Zeichenvorlagen in Writer

From The Document Foundation Wiki
Jump to: navigation, search
This page is a translated version of the page Character Templates in Writer and the translation is 100% complete.

Other languages:
Deutsch • ‎English


Vorwort

Das Video zeigt, wie ″Zeichenvorlagen″ in Writer angewendet werden können, und verlinkt zu dieser Seite hier, die weitergehende Informationen und Details bietet. Diese Beschreibung bezieht sich auf die Version LibreOffice 6.4 unter Windows 10.

Formatvorlagen des Typs Zeichenvorlagen, dienen dazu die Schrift für Buchstaben, einzelne Wörter oder Wortgruppen innerhalb von Absätzen eines Dokuments einheitlich anders zu formatieren.

Sie erfahren, wie Sie in Absätzen mit Zeichenvorlagen optimal formatieren. Mit der Verwendung von Zeichenvorlagen, wird Ihnen die Formatierung Ihrer Dokumente leicht von der Hand gehen.

Link zum Video

Link zum Video: Zeichenvorlagen in Writer - LibreOffice 6.4

Writer verfügt über ein leistungsstarkes Formatvorlagen-Management

Seitenleiste Formatvorlagen

Übersicht über die in Writer zur Verfügung stehenden Arten von Formatvorlagen

Unterschiedliche Arten von Formatvorlagen sind bereits in LibreOffice integriert.

  • Absatzvorlagen
  • Zeichenvorlagen
  • Rahmenvorlagen
  • Seitenvorlagen
  • Listenvorlagen
  • Tabellenvorlagen

Die meisten Formatvorlagen können geändert oder neu erstellt werden. Ausgenommen hiervon sind Tabellenvorlagen. Bei jeder Art von Formatvorlagen bringt LibreOffice schon Vorlagen mit, die verwendet werden können.

Absatzvorlagen

Absätze werden mit Absatzvorlagen formatiert.

Für ihre Absätze werden Sie eventuell eigene Absatzvorlagen oder Dokumentvorlagen, in denen Sie angepasste Absatzvorlagen angelegt haben, verwenden. Siehe auch: Formatvorlagen in Writer - V6

Zeichenvorlagen

Seitenleiste Formatvorlagen Zeichenvorlagen

Zeichenvorlagen (ZV'n) allgemein

In den Zeichenvorlagen können gegenüber Absatzvorlagen geänderte Attribute stehen. Einem Absatz können Sie ja jeweils nur eine Formatvorlage/Absatzvorlage zuordnen.

Wenn Sie möchten, dass etwas anderes in einem Absatz enthalten ist, z.B. Schriftart, -größe, -farbe, Hintergrund usw., verwenden Sie Zeichenvorlagen.

Hinweis: Es wird empfohlen selbst erstellte Zeichenvorlagen von der  Zeichenvorlage Standard abzuleiten. In den abgeleiteten Zeichenvorlagen können Sie die gewünschten Attribute, die Sie anders haben möchten, anpassen.

Die manuell eingegebenen Attribute in Zeichenvorlagen werden vorrangig gegenüber den Attributen der Absatzvorlagen angewendet.

Beispiel mit einer abgeleiteten Zeichenvorlage (ZV)

Was ist gemeint mit abgeleiteter Zeichenvorlage?

Schema: Abgeleitete Zeichenvorlage einfach

Öffnen Sie die Seitenleiste im Menü Ansicht ▸ Seitenleiste Strg+F5. Bei Formatvorlagen klicken Sie auf das Symbol Zeichenvorlagen 202005 LOENHB Symbol Character Style.png.

Rechts-klicken Sie auf die Zeichenvorlage (ZV) Standard und wählen Sie Neu.... Es öffnet sich die Dialogbox mit einer ZV "Unbenannt1".

Der ZV geben Sie einen aussagefähigen Namen. Alle Attribute (Werte) in der neuen ZV wurde aus der ZV Standard übernommen.

Sie können nun die Attribute ändern, die Sie benötigen und klicken auf OK, siehe Schema. Sie können so viele unterschiedliche ZV'n anlegen, wie Sie benötigen.

Beispiel einer abgeleiteten Zeichenvorlage

Geben Sie in die neue ZV für den Namen A_Hellpupur 3 ein. Ändern Sie die Attribute entsprechend der Abbildung. Klicken Sie auf OK.

Die ZV A_Hellpurpur 3 hat nun alle geänderten Attribute und alle anderen wie die ZV Standard. Um Buchstaben, Wörter oder Wortgruppen mit der neuen ZV zu beaufschlagen markieren Sie sie und doppel-klicken auf die ZV A_Hellpurpur 3.

Die ZV A_Hellpurpur 3 kann beliebig eingesetzt werden.

 Hinweis: In der ZV A_Hellpurpur 3 steht bei "Basierend auf" gleich "- Keine -". Sobald sie eine neue ZV von Standard abgeleitet gespeichert haben, wird dieser Eintrag automatisch so eingetragen.

Beispiel hierarchisch abgeleitete Zeichenvorlagen

Schema: Hirarchisch abgeleitete Zeichenvorlage

Schematische Darstellung hierarchisch abgeleiteter Zeichenvorlagen, siehe Schema: Hirarchisch abgeleitete Zeichenvorlage.

Zeichenvorlagen hierarchisch erstellen

Seitenleiste Darstellung Zeichenvorlagen hirarchisch

Wenn Sie mehrere ZV'n benötigen, die z.B. dieselbe Schriftart geändert haben sollen und jede dieser ZV'n zusätzlich ein anderes Attribut geändert haben soll, können Sie wie folgt vorgehen, siehe diese Abbildung.

Rechts-klicken Sie auf die Zeichenvorlage (ZV) Standard und wählen Sie Neu.... Es öffnet sich die Dialogbox mit einer ZV Unbenannt1.

Der ZV geben Sie einen aussagefähigen Namen, z.B. A_Standard fett. Alle Attribute (Werte) in der neuen ZV wurden aus der ZV Standard übernommen.

Setzen Sie die Schriftart als "Liberation Sans" und den Schriftstil auf "Fett". Nun klicken Sie auf OK.

Nun leiten Sie zwei weitere ZV'n von A_Standard fett ab (A_Betonung und A_Menü) und ändern in der jeweilige ZV die Attribute nach dieser Darstellung ab.

 Hinweis: Neben den in der Abbildung gezeigten Schriftattributen, können Sie in neuen ZV'n alle Attribute nach Ihren Wünschen ändern.

Hierarchische Darstellung der ZV'n

Eine hierarchische Darstellung können Sie in der Seitenleiste unten bei "Vorschauen anzeigen" einstellen, siehe die Darstellung Hirarchisch angezeigten Zeichenvorlagen.

Formatierung von ZV'n rückgängig machen

Verwenden Sie keine direkten Formatierungen

Wenn Sie die Formatierung für einen Text, der mit einer ZV formatiert wurde, rückgängig machen wollen, sollten Sie das auf keinen Fall manuell über die Symbolleiste "Formatierungen" machen.

Also keine direkte Formatierung ausführen. Das kann im weiteren Vorgehen der Textbearbeitung zu großen Problemen führen.

So entfernen Sie Formatierungen von Zeichenvorlagen aus dem Text

Seitenleiste Zeichenvorlage Standard

Öffnen Sie das Formatvorlagen-Fenster F11 und klicken Sie auf das Symbol Zeichenvorlagen. Markieren Sie den Text, bei dem Sie die Formatierung entfernen möchten. Doppel-klicken Sie in dem Fenster auf die Zeichenvorlage Standard.

Verwendung des Buttons Standard

(Deutscher Originaltext von Robert Grosskopf)

Zeichenvorlagen können wie Absatzvorlagen immer in bestimmten Bereichen (Tabs) rückgängig gemacht werden.

Im Tab "Verwalten" sind die Definitionen der jeweiligen Vorlage zu sehen.

Für diese Vorlage hätte die Auswahl von Kapitälchen + Grün ausgereicht.

Westlicher Text: Liberation Sans + normal sollen deshalb entfernt werden. Zeichenvorlage DB Yes 05.png

 Hinweis: Ein Klick auf den Button Standard erzeugt an dieser Stelle keine Änderung!

Im Tab "Schrift" werden nur die unter diesem Tab angezeigten Eigenschaften durch ein Klick auf den Button Standard zurückgesetzt.

Da die Grundschriftart hier eine andere war, wird jetzt in dem Dialog stattdessen die Standardschriftart «Times New Roman» angezeigt.

Das täuscht aber ein wenig, denn die Schriftart ist jetzt nicht mehr durch die Zeichenvorlage vorgegeben.

Es wird wieder die Schriftart von der Absatzvorlage durchgereicht.

Die Schriftfarbe sowie das Setzen von Kapitälchen wurde aber belassen.

Die Zeichenvorlage zeigt jetzt nur noch die Bedingungen an, die wirklich definiert werden sollten: Kapitälchen + Grün. Zeichenvorlage DB Yes 06.png

Weitere Informationen

Arbeitsdateien

Zeichenvorlagen in Writer V6-4.odt

Vorlage - Zeichenvorlagen in Writer V6-4.odt

Zeichenvorlagen zur Dokumentation DE.ods

Handbücher Writer

Siehe Writer - Kapitel: Arbeiten mit Formatvorlagen

Dokumentation

Noch Fragen?

Stellen Sie Ihre Fragen auf Ask.Libreoffice