LibreOffice Community-Treffen 2019

From The Document Foundation Wiki
< DE
Jump to: navigation, search

TDF motifscatterHorizon 110318NS.png

LibreOffice Community-Treffen im Mai in Essen - sei dabei!

LibreOffice, die freie Office-Suite, ist eines der bekanntesten Open-Source-Projekte weltweit, mit Millionen Anwendern rund um den Globus und hunderten von Mitwirkenden auf allen Kontinenten, getragen von der gemeinnützigen Stiftung The Document Foundation.

Doch wie funktioniert eine Open-Source-Community? Wer sind die Macher hinter dem Projekt? Wie kann man sich selbst einbringen, auch wenn man gar kein Programmierer ist?

Genau diese Fragen beantworten wir auf unserem Community-Treffen. Das Wochenende dient zum einen zum gegenseitigen Kennenlernen der Projektmitglieder, zum anderen wollen wir bestimmte Arbeiten in kleineren oder größeren Gruppen besprechen, er- und verarbeiten, Ideen sammeln und initiieren.

Fr-Draw3D-Revolution09.png Deutschsprachiges Community-Wochenende 2019

Kurzüberblick

  • Wann? Freitagabend, 3. Mai bis Sonntagmittag, 5. Mai 2019
  • Wo? Im LinuxHotel, Essen
  • Wieviel? Die Kosten für Anreise können im Rahmen der Reisekostenregelung erstattet werden, die Anreisebuchung übernimmt jeder selbst. Zur Sicherheit schickt uns im Vorfeld am besten eine kurze Nachricht, um das Budget besser planen zu können. Spartickets sind empfehlenswert.
  • Wer? Herzlich eingeladen sind sowohl alte Hasen im Projekt, die sich über die Errungenschaften der letzten Monate/Jahre austauschen und Ideen für die nächsten Monate ausarbeiten, als auch Neulinge und Interessierte, die sich gerne in die Projektarbeit einbringen und die "Macher" der freien Office-Suite kennenlernen möchten.
  • Veranstalter: The Document Foundation
  • Organisation und Ansprechpartner: Florian Effenberger von The Document Foundation
  • Internet steht uns vor Ort zur Verfügung.

Teilnehmer

Mit dabei sind:

  1. Florian Effenberger - Freitagabend bis Sonntagvormittag
  2. Thorsten Behrens - Fr. bis So.
  3. Robert Großkopf - Fre. bis So.
  4. Gerrit Großkopf - Sa. bis So., eventuell schon Fr.
  5. Dennis Roczek (talk)
  6. Uwe Altmann - Fr. bis So.
  7. Bachka - Fr. - So.
  8. Regina Henschel - Fr. bis So.
  9. Stefan Unverricht Fr. - Sa.
  10. Thomas Krumbein voraussichtlich Fr. - Sa., Zimmer nicht unbedingt nötig.
  11. Marina Latini
  12. Christian Lohmaier
  13. JoLa
  14.  Mike Saunders - Freitagabend bis Sonntagvormittag
  15.  Manfred Claes (Sonntagvormittag)
  16. Eike Rathke (erAck) - Fr. bis So.

Die Anmeldephase ist vorbei, die Zimmer sind reserviert. Weitere Tagesgäste sind jederzeit herzlich willkommen, wir freuen uns über jeden, der teilnimmt! Wir bitten nur um eine kurze E-Mail zur besseren Planung. :-)

Fahrgemeinschaften

von:

  • Herdecke, Abfahrt Freitag ca. 16:00 - noch drei Plätze im Auto frei, Kontakt via Uwe Altmann

nach:

  • Hannover, Abfahrt Sonntag ca. 14:00 - noch drei Plätze im Auto frei, Kontakt via Uwe Altmann

Agenda (Vorschlag)

Protokoll im Pad: https://pad.documentfoundation.org/p/de_discuss

  • Freitag
    • Ab 17:00 Uhr Get-Together. Kein offizielles Programm, dafür Möglichkeit zum gegenseitigen Kennenlernen und Besprechen der Agenda für den nächsten Tag. Dort können wir auch kurzfristige Fragestellungen gerne noch mit aufnehmen.
    • Verpflegung: bei gutem Wetter wird im Hotelpark gegrillt, bei schlechtem Wetter bestellen wir Pizza. Dann hat jeder bei Ankunft etwas zu essen, ohne dass wir eine fixe Zeit ausmachen müssen.
  • Samstag
    • Frühstück: 9-10 Uhr
    • Beginn: 10 Uhr
    • Mittagspause: ca. 13-14 Uhr
    • Ende des offiziellen Teils: ca. 18 Uhr, danach spontane Abendplanung, idealerweise gemütliches Beisammensein im Hotel, gerne wieder mit Grillen
  1. 10:00-10:15 Begrüßung und Eröffnung (Florian)
  2. 10:10-11:00 Vorstellungsrunde, Erwartung/Wünsche der Teilnehmer
  3.  10:40-13:00 Diskussionsrunde: Was war im Projekt erfolgreich im letzten Jahr? Was können wir verbessern? Überblick über verschiedene Arbeitsbereiche wie Dokumentation, QA, Lokalisierung, Marketing, Infrastruktur
  4.  14:00 In Gruppen teilen und die Themenvorschläge unten diskutieren, zB:
    1. Marketing, Community bauen, Mitgliedergewinnung, deutschsprachige Social Media & Blog; Software, die auf LibreOffice aufbaut bzw. es integriert; Spendenseite; Kontakt zu Städten und öffentlichen Anwendern; LibOCon; Anwenderzahlen (Mike)
      1. Blick auf die Mitgliederliste, Identifizierung von Hotspots für Aktivitäten
    2.  LibreOffice in Schulen/öffentlichen Sektor (Uwe?)
    3. Veranstaltungen - wo sollen wir hin? Was sollen wir bringen/zeigen? (Stefan Unverricht?)
    4. Werkzeuge und Tooling - Nextcloud und LibreOffice Online, Wiki, Blog, Budgetverwaltung, AskBot, Redmine, TelKos, Veranstaltungskalender, Lagerung und Versand Marketingmaterialien, An-/Abreise Veranstaltungen, Telegram (Florian; idealerweise auch gruppenübergreifend)
    5. lokale Veranstaltungen in München (Marina) und im Allgäu (Florian)
    6. Google Season of Docs
    7. ODF bei Übersetzungs-Webseite (Stefan)
  • Sonntag
    • Frühstück: 9-10 Uhr
    • Beginn: 10 Uhr
    • Ende: gegen 11 Uhr
  1. 10:00-10:30 Zusammenfassung, Ausblick, weitere Gedanken und Ideen
    1. Welche konkreten Aktionen wollen wir umsetzen und wie messen wir deren Erfolg?
    2. nächste Veranstaltungen
  2. 10:30-11:00 Fragen und Antworten, Verschiedenes, Abschlussrunde
  3. Reinigen und Putzen!!!

Themenvorschläge

  • Multiplikatoren im Bildungsbereich
    • Kultusminister - jemand mit direkten Kontakten?
    • jeweils pro Bundesland - Referendarsseminare
    • Waldorfschulen
  • Multiplikatoren im öffentlichen Sektor
    • Verwaltungshochschulen - hatten wir nicht noch einen Kontakt in Hof?
    • gleichfalls Polizeihochschulen, Landesfinanzschulen
    • passende Fachschaften der Unis, z.B. Uni Dresdens Hochschulgruppe freie Software
  • kirchlicher Bereich
    • diakonische Werke?
    • Schulen mit kirchlichem Träger
  • Übersetzung
    • WhatCanIDoForLibreOffice (wird demnächst aktiv für Englisch freigeschaltet)
  • Teilnahme an Veranstaltungen/Tagungen/Konfernzen
    • Orten
    • Themen
  • Das Thema Open Source in Wirtschaft und Verwaltung ist ein sehr spannendes wie ich finde. Dazu: "Public Money - Public Code - Modernising Public Infrastructure with Free Software" [1].

[1] https://fsfe.org/news/2019/news-20190124-01.de.html

  • A1-Poster-Gestaltung (zu Community und/oder Produkt) zum dekorieren des Messeauftritts, z. B:
    • Übersetzung der neuen "Wie kann ich helfen, LO zu verbreiten"-Grafik [1]?
    • Ein ähnliches Poster könnte man vielleicht auch aus der WhatCanIDoForLibreOffice-micro-site machen.[2]
  • Diskussion der Thesen von Michel Meeks zur Marketing-Strategie von LO [3]
  • FrOSCon Dev-Room beantragen? Wie besetzen, wer macht mit, welche Themen/Referenten...

[1] https://blog.documentfoundation.org/blog/2019/01/19/help-to-spread-the-word-about-libreoffice/

[2] https://collective68.pages.collective68.tech/WhatCanIDoForLibreOffice/#!/progornoprog/proglang

[3] https://people.gnome.org/~michael/data/vendor-neutral-marketing.html

  • In mehreren Gesprächen und aus eigener Erfahrung hat sich herauskristallisiert, dass besonders die "alten Hasen" der Sache müde werden, leiser werden und sich zurückziehen. So mancher Frust hat sich aufgestaut. Bei dem ein oder anderen entlädt er sich auch (mit Schaden an den Beziehungen und der Community). Wie können und wollen wir damit umgehen? Wie fangen wir die alten Hasen auf, holen sie wieder zurück? (k.-j.)

Dank

Tango Addtemplate 32.pngGet Involved!

Sei dabei und hilf' mit, unsere Software LibreOffice noch ein Stück besser zu machen.

Ergebnisse und Berichte 2019

Bericht auf dem Blog: https://de.blog.documentfoundation.org/2019/05/10/menschen-zusammenbringen-libreoffice-community-meeting-mai-2019/

Abb.: Die einzelnen Projekte / Bereiche des LibreOffice-Projekts

TDF motifscatterHorizon 110318NS.png