Faq/Allgemein/Defender Kontrollierter Ordnerzugriff Ausnahme für LibreOffice

From The Document Foundation Wiki
< Faq‎ | General
Jump to: navigation, search
This page is a translated version of the page Faq/General/Defender Controlled folder access exception and the translation is 100% complete.

Other languages:
čeština • ‎dansk • ‎Deutsch • ‎English • ‎italiano • ‎русский

Einrichten einer Ausnahme für den kontrollierten Ordnerzugriff von Defender für LibreOffice

Die Funktion "Defender für kontrollierten Ordnerzugriff" könnte LibreOffice daran hindern, Dateien in den Ordnern der Benutzer zu speichern. In diesem Fall werden die Fehler "Allgemeiner Ein-/Ausgabefehler beim Zugriff auf das Dokument" oder "Datei nicht gefunden" angezeigt.

Um dies zu umgehen, fügen Sie das LibreOffice-Hauptmodul (C:\Program Files\LibreOffice\program\soffice.bin) zu den Zugriffsausschlüssen für Defender Controlled folder hinzu. Einzelheiten entnehmen Sie bitte diesem Microsoft Anpassen des kontrollierten Ordnerzugriffs. Beachten Sie, dass soffice.bin im Dateiauswahldialog zunächst nicht angezeigt wird, da nur COM- und EXE-Programme in der Liste angezeigt werden. Möglicherweise müssen Sie *.* in das Feld Dateiname eingeben und die Eingabetaste drücken, damit das Dialogfeld alle Dateien anzeigt, und dann soffice.bin auswählen; oder geben Sie einfach den Namen in C:\Programme\LibreOffice\Programm doppelt ein.

Siehe auch: Installation von LibreOffice unter Windows mit Defender Funktion für kontrollierten Ordnerzugriff aktiviert