Ebenen Funktionen in Draw

From The Document Foundation Wiki
Jump to navigation Jump to search
This page is a translated version of the page Videos/LayerFunctionsInDraw and the translation is 100% complete.


Other languages:
Deutsch • ‎English


Diese Seite ist in Arbeit!

Vorwort

Willkommen bei der Hilfe zu LibreOffice Draw

Dieses Video zeigt, wie ″Ebenen Funktionen″ angewendet werden in Draw unter LibreOffice, und verlinkt zu dieser Seite hier, die weitergehende Informationen und Details bietet.

Diese Beschreibung basiert auf die LibreOffice Online-Hilfe:

Willkommen bei der Hilfe zu LibreOffice Draw

Geben Sie in der Suchleiste ein "Ebenen", um die Themen zu Ebenen zu sehen.

Link zum Video

Link zum Video:

Ebenen Funtionen in Draw Dieses Video ist in Arbeit!

Ebenen Funktionen

Die Ebenenauswahl befindet sich am unteren Rand.

Die Ebenen in Draw erlauben ein großartiges Management auch für komplexere Zeichnungen.

Mit den Ebenen können Sie verwandte Elemente auf einer Seite anordnen.

Sie können Ihre Details der Zeichnungen z.B. danach aufteilen, ob Sie später mitgedruckt werden sollen oder nicht.

Sie können einzelne Ebenen unsichtbar machen, wenn Sie zuviele Details bei Zeichnen stören.

Und Sie können Ebenen sperren damit Sie nicht ausversehen Objekte bearbeiten, die Sie nicht wollten.

Ebenen

LibreOffice Draw verwendet Ebenen um Sie für Ihre Zeichnungen zu unterstützen.

 Hinweis 
 Die Begriffe "Ebene", "Layer", "Register", "Reiter" und "Tab" werden teilweise analog verwendet.

Die Ebenenauswahl befindet sich unterhalb des Planfensters.

Die Bereiche auf einer Ebene, die keine Objekte enthalten, sind transparent.

Jede Ebene enthält einen sogenannten Layer (Zeichnungsebene).

Die jeweilige Ebene kann man sich wie eine transparente Folie bzw. Zeichnungsfläche vorstellen.

Legt man mehrere Ebenen übereinander, so werden die darin enthaltenen Objekte angezeigt (Voraussetzung: die Ebene ist sichtbar geschaltet).

 Hinweis 
 Objekte in einer Ebene, können Objekte in einer darunter liegenden Ebene verdecken.

Die drei Ebenen "Layout", „Steuerelemente“ und „Maßlinien“, werden in Draw immer zur Verfügung gestellt.

Die Ebene "Layout" ist der voreingestellte Arbeitsbereich.

Die Ebene "Steuerelemente" ist für Schaltflächen gedacht, denen eine Aktion zugewiesen wurde und die nicht gedruckt werden sollen.

Deaktivieren Sie die Eigenschaft "Druckbar" der Ebene.

 Hinweis 
 Die Objekte auf der Ebene "Steuerelemente" befinden sich stets vor den Objekten auf anderen Ebenen.

Die Ebene "Maßlinien" dient zum Zeichnen von Maßlinien.

Durch das Wechseln der Ebene können Sie diese Linien leicht an- und ausschalten, um sie zu verstecken oder anzuzeigen.

 Hinweis 
 Die Standardebenen können nicht gelöscht oder umbenannt werden.

Wählen Sie Ebene einfügen, um eigene Ebenen hinzuzufügen.

Eine Ebene auswählen

Wählen Sie eine Ebene aus, indem Sie am unteren Rand auf den Tab mit dem Namen der Ebene klicken.

Stapelreihenfolge

Mit Ausnahme der Ebene "Steuerelemente", die stets vor anderen Ebenen liegt, haben die Ebenen keinen Einfluss auf die Stapelreihenfolge von Objekten auf einer Seite.

Die Stapelreihenfolge der Objekte auf Ihrer Folie wird durch die Reihenfolge bestimmt, in der Sie die Objekte hinzufügen.

Wählen Sie im Menü Form ▸ Anordnung, um die Stapelreihenfolge der Objekte zu ändern.

Das Ebenen Kontextmenü

Ebenen Kontextmenü

Rechts-klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Tab einer Ebene oder mit links-klick bei markierter Ebene in den freien Bereich neben dem letzten Tab, so erscheint das Ebenen-Kontextmenü.

Ebene einfügen

Dialog "Ebene einfügen"

Wählen Sie im Kontextmenü Ebene einfügen….

Es öffnet sich der Dialog "Ebene einfügen".

Geben Sie im Feld "Name" einen Namen für die neue Ebene ein.

Im Feld "Titel" können Sie einen Titel hinzufügen.

Im Feld "Beschreibung" schreiben Sie, welchen Zweck diese Ebene für Sie erfüllen soll.

Darunter legen Sie die Eigenschaften "Sichtbar", "Druckbar" und "Gesperrt" der Ebene fest.

Klicken Sie auf OK.

Die neue Ebene ist automatisch die aktive Ebene.

Ebene ändern

Dialog "Ebene ändern"

Wählen Sie im Kontextmenü Ebene ändern….

Es öffnet sich der Dialog "Ebene ändern".

Schreiben Sie nach Ihren Wünschen in die Felder "Name", "Titel" oder "Beschreibung" die gewünschten Änderungen oder ändern Sie die Eigen-schaften "Sichtbar", "Druckbar" und "Gesperrt" der Ebene.

Klicken Sie auf OK.

Die Ebene bleibt automatisch die aktive Ebene.

Die Ebenen-Eigenschaften

  • Sichtbar - zeigt den Inhalt der gewählten Ebene an oder verbirgt ihn.
  • Druckbar - läßt das Drucken der Ebene zu oder nicht.
  • Gesperrt - Sperrt den Inhalt der gewählten Ebene oder nicht, d.h. die Bearbeitung der Ebene ist möglich oder nicht.

Mögliche Darstellungen der Ebenen-Beschriftungen

Die Kombinationen der Ebenen-Eigenschaften führt zu unterschiedliche Darstellung der Ebenen-Beschriftung.

Die Eigenschaften einer Ebene über das Kontextenü einstellen

Jede Ebene hat ein Ebenen-Kontextmenü.

Mit einem Rechts-klick auf den Namen der Ebene öffnet sich das Menü, oder um die Eigenschaften einer Ebene zu ändern, klicken Sie auf den Tab mit dem Namen der Ebene und wählen Sie dann im Menü Format ▸ Ebene….

Mit der Auswahl Ebene ändern… erscheint der Dialog "Ebene ändern".

Die Eigenschaften "Sichtbar", "Druckbar" und "Gesperrt" können an- oder abgewählt werden.

Die Kombination aus diesen drei Möglickeiten ergibt den jeweiligen Gesamtzustand einer Ebene.

Mögliche Ansichten der Ebenenbeschriftungen - Sichtbar
1. 2. 3.
Sichtbar Sichtbar Sichtbar
Druckbar Druckbar Nicht Druckbar
Entsperrt Gesperrt Entsperrt
Mögliche Ansichten der Ebenenbeschriftungen - Verborgen
4. 5. 6.
Verborgen Verborgen Verborgen
Druckbar Druckbar Nicht Druckbar
Entsperrt Gesperrt Entsperrt

Eigenschaften der Ebenen einstellen über Tastaturkürzel

Tastaturkürzel

Die Einstellungen der Eigenschaften "Sichtbar", "Druckbar" und "Gesperrt" der Ebenen können auch mit Tastaturkürzel schnell ohne Menüwahl geändert werden.

So schalten Sie die Ebene zwischen Sichtbar / Verborgen um, betätigen Sie: ⇧ Umschalt + Klick

So schalten Sie die Ebene zwischen Gesperrt / Entsperrt um, betätigen Sie: Strg + Klick

So schalten Sie die Ebene zwischen Druckbar / Nicht druckbar um, betätigen Sie: Strg + ⇧ Umschalt + Klick

Ebene löschen

Wenn Sie "Ebene löschen" auswählen, wird die markierte Ebene gelöscht.

Ebene umbenennen

Wenn Sie "Ebene umbenennen" auswählen, wird die Tab-Beschriftung markiert.

Schreiben Sie den neuen Namen der Ebene.

Sie können nur von den selbst erstellten Ebenen den Namen ändern.

Online-Hilfe zum Thema Ebenen

LibreOffice Online-Hilfe: Über Ebenen

LibreOffice Online-Hilfe: Ebenen einfügen

LibreOffice Online-Hilfe: Ebene ändern

LibreOffice Online-Hilfe: Mit Ebenen arbeiten

LibreOffice Online-Hilfe: Objekte in eine andere Ebene verschieben

- Zum Seitenanfang -

Anwendungs-Beispiel "Dummy Friedhof"

Datei-Bild Friedhof Dummy
Datei-Bild Arbeitsdatei - Beispiel Feld 02-1
Datei-Bild Friedhof Dummy neu

An Hand dieses Beispiels, werden die Ebenen Funktionen beschrieben und behandelt.

Es stehen hierfür zwei Dateien zur Verfügung:

Friedhof Dummy.odg (1)
Arbeitsdatei - Beispiel Feld 02-1.pdf (2)

- Siehe: Arbeitsdateien -

In der Datei 1 befindet sich ein Grabfeld, dass erneuert werden soll.

Datei 2 ist ein Plan eines Friedhofsgärtners, mit der Darstellung wie das Grabfeld neu gestaltet werden soll.

Als Zuständiger für die Datei 1, sollen Sie nun die Datei 1 so abändern, dass sie dem Plan des Friedhofsgärtners zeichnerisch übernehmen.

In Datei 1 das Grabfeld aufräumen

Die einzelnen Ebenen sind noch gesperrt.

Entsperren Sie die Ebene "GrabstellenNrn" ( Strg + Klick auf die Ebenenbeschriftung ).

Markieren Sie die Grabstellen-Nummern und drücken die Taste Entf.

Sperren Sie die Ebene "GrabstellenNrn" ( Strg + Klick ).

Entsperren Sie die Ebene "Grabstellen" ( Strg + Klick ).

Markieren Sie die Grabstellen und drücken die Taste Entf.

Sperren Sie die Ebene "Grabstellen" ( Strg + Klick ).

Datei 2 einfügen

Machen Sie die Ebene "Layout" sichtbar ( ⇧ Umschalt + Klick auf die Ebenenbeschriftung ).

Und entsperren Sie die Ebene "Layout" ( Strg + Klick ).

Ziehen Sie die Datei 2 (PDF) in die Ebene "Layout".

Es werden folgende Maßnahmen mit dem PDF-Plan durchgeführt:

Plan drehen ( 350 Grad ).

Anordnung, ganz nach hinten.

Plangröße auf Grabfeldgröße anpassen.

Sperren Sie die Ebene "Layout" ( Strg + Klick ).

Grabstellen und -Nummern im Grabfeld neu zeichnen

Entsperren Sie die Ebene "Grabstellen" ( Strg + Klick ).

Zoomen Sie auf 65 % und positionieren das Grabfeld etwa in die Mitte.

Mit den Grundformen können Sie die Grabstellen zeichnen und dem dahinter liegenden Plan anpassen.

Anschließend beschriften Sie die Grabstellen.

Beachten Sie die Formatierung mit Formatvorlagen.

Da die Grabstellen anfangs noch unbelegt sind, werden Sie alle grün formatiert.

Wenn Sie alle Grabstellen und Beschriftungen erstellt haben, sperren Sie die Ebenen.

Zum Schluß machen Sie noch die Ebene "Layout" unsichtbar ( ⇧ Umschalt + Klick ).

- Zum Seitenanfang -

Weitere Informationen

Arbeitsdateien

"Friedhof Dummy.odg"

"Friedhof Dummy - in work 3.odg"

"Arbeitsdatei - Beispiel Feld 02-1.pdf"

Dokumentation / Handbücher

Hier finden Sie die Dokumentation / Handbücher:

Dokumentation / Handbücher

Noch Fragen?

Für Fragen zum Thema gehen Sie zu:

Ask.LibreOffice

Mitarbeit bei LibreOffice

Besuchen Sie uns auch auf der Seite

Dabei sein!

Spenden

LibreOffice ist freie Software und wird kostenfrei zur Verfügung gestellt.

Ihre Spende, die rein freiwillig ist, unterstützt unsere weltweite Gemeinschaft.

Wenn Ihnen die Software gefällt, freuen wir uns über eine Spende.

- Zum Seitenanfang -