"Daten Desaster vermeiden"

From The Document Foundation Wiki
< DE
Jump to: navigation, search


Diese Seite ist noch in Arbeit - hilf uns, es zu verbessern!

Vorwort

Das Video zeigt an einigen Beispielen, wie Datensicherheit in Bezug auf LibreOffice erreicht werden kann, und verlinkt zu dieser Seite hier, die weitergehende Informationen und Details bietet. Diese Beschreibung bezieht sich auf die Version LibreOffice 6.2 unter Windows 10.

Datensicherheit unter LibreOffice

Daten Desaster vermeiden

Jeden Morgen steht jemand auf, geht an den Computer und stellt fest: ″Meine Daten sind verschwunden, gestern (oder gerade eben) waren sie noch da″ [1], [2]. So oder so ähnlich passiert es jeden Tag. Wir wissen nicht, wie viele Menschen davon betroffen sind. Ist es Gedankenverlorenheit, Leichtsinnigkeit, Gleichgültigkeit oder die Hoffnung ″Ach, es wird schon nichts passieren. Ist doch bisher alles gut gegangen.″
Aber, das Daten Desaster hat soeben zugeschlagen!
Dann ist die Panik groß. Ob es sich um eine Arbeit für die Schule, die Uni, den Arbeitgeber oder für sich selber handelt, meist sind es gerade wichtige und eilige Informationen, die man niedergeschrieben oder eingegeben hat, denn es muss noch heute oder sofort fertig sein.

Dieser Beitrag soll helfen, Datenverlust zu vermeiden, und gibt dazu einige Hinweise.

Warum können Daten verloren gehen?

Hier ein paar Beispiele:

  • Das Speichermedium (Festplatte, SSD, CD, DVD oder Stick) hat Schaden genommen, dadurch können Daten nicht mehr gelesen werden.
  • Die bearbeitete Datei wurde nicht gespeichert, oder der Speichervorgang wurde unterbrochen.
  • Die bearbeitete Datei wurde in einem falschen Dateiformat gespeichert.
  • Das Programm, mit dem gearbeitet wurde, ist unerwartet abgestürzt.
  • Ein wesentliches Computerbauteil fällt plötzlich aus.
  • Es gibt einen Spannungseinbruch bzw. Stromausfall.
  • Der Benutzer überschreibt eine erstellte Datei mit einer leeren Datei.
  • Der Benutzer löscht (aus Versehen) die erstellte Datei.

Die Gegebenheiten, warum Daten verloren gehen, ließen sich noch weiter fortsetzen. Die meisten Fehler werden aber nicht durch Hardware oder Software verursacht, sondern durch den Benutzer (user).

Wie können wir weitgehend verhindern, dass Daten verloren gehen?

Um zu verhindern, dass Daten verloren gehen, wendet man die sogenannte Datensicherung an. Und da gibt es vielerlei Möglichkeiten. Es fängt schon bei der Bearbeitung eines Dokumentes an. Je wichtiger ein Dokument für Sie ist, desto häufiger sollten Sie es speichern.

LibreOffice intern

Dialogbox: Optionen - Laden/Speichern - Allgemein

LibreOffice bietet über das Menü Extras ▸ Optionen ▸ Laden/Speichern unter ″Speichern″ die Möglichkeit an, die Autowiederherstellungsinfos alle "X Minuten" zu speichern ("X" steht für die Anzahl Minuten). LibreOffice verwendet die Autowiederherstellungsinfos zur Wiederherstellung einer Datei nach einem Absturz.
Außerdem kann dort ein Häkchen gesetzt werden bei ″Sicherungskopie immer erstellen″. Dadurch wird beim Speichern eines Dokuments der bisher gespeicherte Stand des Dokuments in einer Kopie mit der Endung .bak aufgehoben. Beim nächsten Speichern wird diese durch den nächsten Stand überschrieben. Dies ist eine Maßnahme, die vor allem dazu dient, dass Sie selber auf einen früheren Stand zurückgreifen können, wenn Sie bei der Bearbeitung eines Dokuments Fehler gemacht haben. [3]
Sicherungskopien werden in dem Verzeichnis abgelegt, das unter Extras ▸ Optionen ▸ LibreOffice ▸ Pfade dort bei Sicherungskopien eingestellt ist. Unter Windows 10 sind die Sicherungskopien standardmäßig im Verzeichnis
C:\Users\USERNAME\AppData\Roaming\LibreOffice\4\user\backup
hinterlegt.

Einfache Dateivervielfältigung

Im einfachsten Fall legt man eine Kopie der erstellten Datei an. Liegt diese jedoch auf dem selben Datenträger wie das Original, können bei einem Defekt des Datenträgers beide Versionen der Datei verloren gehen. Also ist es sinnvoll, eine Kopie der wichtigen Dateien auf einem externen Datenträgern zu speichern.

Zwischenspeicherung

Für wiederkehrende, kurzzeitige ″Zwischenspeicherungen″ bietet sich ein Daten-Stick an.

Datensicherung

Eine schon ziemlich professionelle Datensicherung wird erreicht, wenn man für die Datensicherung

  1. ein Programm zur Datensicherung und
  2. externe Datenträger (externe Festplatten⁠Wikipedia logo v3.svg, NAS-Server⁠Wikipedia logo v3.svg, Cloudspeicher⁠Wikipedia logo v3.svg)

verwendet.

Programm zur Datensicherung

Ein Programm zur Datensicherung hat den Vorteil, dass meist eine komplette Sicherung der Daten des Computers durchgeführt wird.
Dies erfordert Datenträger, die entsprechend groß genug sind, um all diese Daten zu speichern.
Programme zur Datensicherung werden auch kurz Backup-Programmme genannt. Diese verfügen meist über weitreichende Funktionen, wie zum Beispiel:

  • die zeitliche Planung des Backups
  • Verwendung eines Backup-Schemas, wie z.B. inkrementelles Backup
  • mögliche Verschlüsselung des Backups
  • möglicher Passwort-Schutz
  • Validierung des Backups

Zeit-/Mengenfaktor

Der Zeit-Mengenfaktor spielt für die Datensicherung eine wichtige Rolle. Diese sollten Sie davon abhängig machen wieviele Dateien Sie in einem bestimmten Zeitraum neu erstellen und in welchem Umfang. Wenn Sie ein Vielschreiber sind oder komplexe Datenbanken bearbeiten, sollten Sie möglichst oft Ihre Daten sichern. Dazu können Sie für Ihre Bedürfnisse alle oben angegebenen Möglickeiten verwenden.

Planung zur Datensicherung

Überlegen Sie sich genau, was für Sie der beste Ablauf ist, um Ihre Daten möglichst sicher zu halten. Am besten Sie schreiben es mal für sich auf, wie Sie vorgehen möchten, machen Sie sich einen Plan zur Datensicherung.
Versuchen Sie, die Datensicherung zu automatisieren. Machen Sie sich eine Checkliste der manuell vorzunehmenden Aktionen.

Restrisiko

Sie haben sicher schon gemerkt, ein kleines Restrisiko verbleibt immer, aber es ist sehr gering bei richtiger Datensicherung. Sicher werden Sie die Datensicherung nicht nach jedem geschriebenen Wort veranlassen, sondern überlegen sich, was kann man mit einem einigermaßen geringen Aufwand wiedererstellen.

Ordnung auf dem PC bzw. Laufwerk

Für das Arbeiten am PC ist es genauso wichtig wie auch in anderen Lebensbereichen, man sollte eine Ordnung herstellen. Dies erreicht man am PC durch die entsprechende Ordner- und Dateiverwaltung. [4]



[1] Links zu AskLibreOffice.com [DE]
https://ask.libreoffice.org/de/question/189919/writer-sturzt-ab-bei-strg-f2-feldbefehle/
https://ask.libreoffice.org/de/question/189051/datei-verloren/
https://ask.libreoffice.org/de/question/188900/wo-finde-ich-einstellung-zur-datenablage/
https://ask.libreoffice.org/de/question/185887/datei-lasst-sich-in-lo-writer-nicht-mehr-offnen/
https://ask.libreoffice.org/de/question/185282/nur-hieroglyphen-beim-offnen-der-datei/
https://ask.libreoffice.org/de/question/174620/versehentlich-geloschte-text-datei/
https://ask.libreoffice.org/de/question/190191/warum-offnet-base-datenbank-in-leerem-write-dokument/

[2] Links zu AskLibreOffice.com [EN]
https://ask.libreoffice.org/en/question/190146/lost-document/
https://ask.libreoffice.org/en/question/189984/my-file-was-not-exportedsaved-and-now-i-cant-find-it/
https://ask.libreoffice.org/en/question/189951/how-to-restore-recent-documents/
https://ask.libreoffice.org/en/question/156400/libre-txt-with-images-show-read-error-instead/
https://ask.libreoffice.org/en/question/197607/how-do-i-recover-my-616-libreoffice-files-after-a-crash/

[3] Erweiterung (Extension)
Eine erweiterte Möglichkeit dafür bietet die Erweiterung (Extension) TimeStampBackup: wenn Sie statt des Speichern-Symbols oder des entsprechenden Menübefehls das von dieser Erweiterung bereitgestellte Symbol oder den entsprechenden Befehl verwenden, wird bei jedem Speichern eine Kopie des vorigen Stands unter einem einem eigenen Namen, der Datum und Uhrzeit enthält, gespeichert, so dass Sie eine Historie Ihrer gespeicherten Versionen zur Verfügung haben.

[4] Dateiverwaltung