Strategie- und Projektwochenende 2014

From The Document Foundation Wiki
< DE
Jump to: navigation, search

TDF motifscatterHorizon 110318NS.png

Das Wochenende dient zum einen zum gegenseitigen Kennenlernen der Projektmitglieder, zum anderen wollen wir durch Vorträge und Diskussionsrunden künftige Vorhaben und Aktivitäten des deutschsprachigen Projektes planen.

Fr-Draw3D-Revolution09.png Strategie- und Projektwochenende 2014 der deutschsprachigen Community

Kurzüberblick

  • Wann? Freitagabend, 06. Juni bis Sonntagmittag, 08. Juni 2014
  • Wo? Im Linuxhotel in Essen (Adresse für Navis: Antonienallee 1, 45279 Essen-Horst)
  • Wieviel? Die Übernachtungskosten werden von der TDF übernommen, die Anfahrt kann ggf. im Rahmen der Reisekostenregelung erstattet werden.
  • Wieviele? Die Anmeldung für die Übernachtung ist bereits abgeschlossen. Wer jetzt noch ein Zimmer braucht, bitte unbedingt mit Florian in Verbindung setzen, wir können aber nichts mehr versprechen. Weitere Tagesgäste, die nicht übernachten möchten, sind jedoch herzlich willkommen! Bitte auch in diesem Fall kurz mit Florian in Verbindung setzen.
  • Wer? Herzlich eingeladen sind sowohl alte Hasen im Projekt, die sich über die Errungenschaften der letzten Monate/Jahre austauschen und Ideen für die nächsten Monate ausarbeiten, als auch Neulinge und Interessierte, die sich gerne in die Projektarbeit einbringen und die "Macher" der freien Office-Suite kennenlernen möchten.
  • Veranstalter: The Document Foundation
  • Organisation und Ansprechpartner: Florian Effenberger
  • Internet steht uns vor Ort zur Verfügung.

Teilnehmer

Die Anmeldung für die Übernachtung ist bereits abgeschlossen. Wer jetzt noch ein Zimmer braucht, bitte unbedingt mit Florian in Verbindung setzen, wir können aber nichts mehr versprechen. Weitere Tagesgäste, die nicht übernachten möchten, sind jedoch herzlich willkommen! Bitte auch in diesem Fall kurz mit Florian in Verbindung setzen.

Alle 19 Übernachtungsgäste haben bereits die Anmeldebestätigung erhalten, werden jedoch nicht automatisch unten zugefügt. Wir würden uns aber freuen, wenn ihr euch selbst hier eintragt. ;-)

  1. Effenberger, Florian - Freitag bis Sonntag
  2. Weghorn, Klaus-Jürgen - Freitag bis Sonntag, Anreise per Zug, Ankunft ca. 21:00 Uhr
  3. Roczek, Dennis - komme mit Florian ;-)
  4. Krumbein, Thomas - komme mit Hund ;-)))
  5. Behrens, Thorsten - Freitag bis Sonntag Mittag
  6. Behrens, Katarina - Freitag bis Sonntag Mittag, incl. LibreBaby
  7. Großkopf, Robert - Freitag bis Sonntag
  8. Bayer, Martin - Freitag bis Sonntag
  9. Strohmaier, Friedrich - Freitag bis Sonntag
  10. Brekenfelder, Ulf - Freitag (spät) bis Sonntag
  11. Geib, Gerald - Freitag (spät) bis Sonntag
  12. Pape, Ellen - Freitag bis Sonntag
  13. Pape, Walter -Freitag bis Sonntag
  14. Henschel, Regina -Freitag bis Sonntag
  15. Bjoern Michaelsen - Freitag bis Sonntag mittag

Themenvorschläge

  • Einführung in Redmine -> floeff
  • Erwartungen an eine Office-Suite -> Thomas
  • Status FrODeV
  • Koordination der deutschsprachigen Community
  • Wohin geht unsere DE-Community?
    • Mitarbeiter
    • Marketing
    • Dokumentation
    • LibOx und Alternativen
  • deutschsprachiger Askbot, Foren
  • QA:
  • Diskussion der Idee "Projektwochen auf der de-discuss-ML".
    • Konzept:
      • Für 3-4 Wochen Konzentration auf einen bestimmten Schwerpunkt (z.B. bestimmtes Kapitel eines Handbuchs, Bug-Abarbeitung, Sammlung von Verbesserungsvorschlägen, Gestaltung der TDF-Webseite etc.)
      • Konkrete Vorgehensweise: Festlegung der Themen. Abfrage der Bereitschaft, wer mitmachen will. Koordination durch ein oder zwei Personen.
  • Vorschlag für 7. abends: Social Event?
  • Beheben von sogenannten "einfachen" Bugs - wie geht das? (Dürfte nicht schwierig sein, einen entsprechenden Bug zu finden - bisher ist mir die Wand für eine Behebung aber zu steil. Falls also eine(r) der Teilnehmer(innen) davon Ahnung hat ... kann auch abends sein, wenn kein offizielles Programm läuft) -> Thorsten
  • Nach dem Mailaufruf von Florian:
    • Ich (Robert) könnte gerne etwas über die Entwicklung rund um das Base-Handbuch sagen und zeigen. Ist nur die Frage, ob das bei anderen in der Runde auf Interesse stößt.
    • Ich (Dennis) könnte mal "einen Blick in die Wiki werfen", erklären was ich so generell mache bzw. auf meiner To-Do-Liste steht, wo die deutsche COmmunity evtl. noch etwas nachbessern könnte, etc., und Fragen rund um die Wiki beantworten.
    • Ich (Friedrich) würde gerne die ganze Veranstaltung unter das Motto "Leitbild für die Community" stellen. Irgendwie sehe ich in der Fortentwicklung des Projekts zu wenig "Ziel".
    • K-j (talk):
      • Ich würde gerne einen kurzen Überblick über den derzeitigen Stand der Doku geben. Da habe ich einen gewissen Gesprächs-/Diskussionsbedarf (Stichwort "Calc-Handbuch" und Punkt 3).
      • Marketingmaterial - Design - Branding. Vielleicht kann man die beiden Themen auch im Rahmen eines "Marketing-Komplexes" machen.
      • Das alte Thema: Mitarbeiterfindung, Mitarbeiterbindung, Mitarbeiterabgang, Umgang mit abgelieferter "Ware" (siehe auch Koordination der deutschsprachigen Community)
  • Vorstellung der Stiftung -> Sweetshark, floeff

Programmentwurf

Agenda

Anstatt einen festen Zeitplan aufzustellen, der im Zweifel zu knapp (Diskussionen!) oder zu großzügig bemessen ist, sind im Folgenden einige Eckpunkte aufgelistet, über die es sich zu reden lohnt, mit einem Vorschlag zu deren Reihenfolge. Aller Voraussicht nach werden wir nicht jedes Thema beackern können, die Details ergeben sich aber ohnehin vor Ort.

  • Freitag findet kein offizielles Programm mehr statt, da die einzelnen Teilnehmer zu unterschiedlichen Zeiten eintreffen. Bei gutem Wetter (und danach sieht es im Moment aus ;-) wollen wir im Hotel grillen, bei schlechtem Wetter bietet sich der Pizzadienst an.
  • Samstag gibts zunächst Frühstück von 09:00 bis 10:00
    • Anschließend hält Florian eine kurze Einführungsrunde ab, in der wir die Themenvorschläge kurz besprechen und sich die Teilnehmer einander vorstellen, Dauer ca. 15 Minuten.
    • Daran anknüpfend wird es einen Überblick über den aktuellen Stand bei The Document Foundation geben (Florian, Thorsten), aber auch einen Statusbericht vom Freies Office Deutschland e.V. (Thomas, Jacqueline) Hierfür sollten wir ca. 60 Minuten einplanen, da es wohl einige Fragen und Diskussionspunkte gibt.
    • Nach einer kurzen Pause könnte Thomas' Vortrag zum Thema Erwartungen an eine Office-Suite gut passen, der mit ca. 60 Minuten eingeplant ist.
    • Danach bietet sich nochmal eine kurze Pause an, nach der mit ca. 60 Minuten der Themenblock Koordination der deutschsprachigen Community, Wohin geht unsere DE-Community?, Mitarbeiterfindung, Mitarbeiterbindung, Mitarbeiterabgang, Umgang mit abgelieferter "Ware", Leitbild für die Community folgen könnte.
    • Das Mittagessen organisieren wir sinnvollerweise im Hotel, um nicht zu viel Zeit zu verlieren - genug Stoff für Diskussionen sollten wir dann bereits haben. ;-)
    • Danach gibt Florian eine ca. 30 Minuten dauernde Einführung in Redmine, da dies mittlerweile in wichtiges Tool für unsere Zwecke darstellt und auch bei der Koordination der Community helfen kann.
    • Nach diesem recht umfangreichen einführenden und bisweilen theoretischen Teil können wir ggf. in mehreren Gruppen arbeiten. Zur Auswahl stehen dabei sowohl Praxisthemen wie AskBot, Wiki, Foren, QA-Projektwochen, das Jagen und Verifizieren von Bugs sowie das Erstellen von Marketingmaterial, als auch Einblicke in die Arbeit einzelner Projekte wie Dokumentation. Alternativ können wir auch die grundlegenden Fragen, die wir am Vormittag aufgeworfen haben, vertiefen - die Entscheidung sollten wir vielleicht direkt vor Ort treffen, je nach Lust und Laune und Bedarf.
    • Abends besteht entweder die Möglichkeit zum Grillen, oder aber ein Besuch im Unperfekthaus in der Innenstadt.
  • Sonntag gibts wieder Frühstück von 09:00 bis 10:00
    • Danach haben wir noch bis ca. 12 Uhr Zeit. Wir sollten mindestens 30 Minuten dafür einplanen, konkrete Ergebnisse, Aufgaben und ggf. Verantwortlichkeiten zusammenzufassen.
    • Mitunter eignet sich zum Abschluss aber auch die Vorstellung einzelner Tools wie AskBot oder das Wiki., sofern wir Samstag nicht mehr dazu kommen

Dank

Herzlichen Dank an Florian Effenberger und die TDF, die es uns auch in diesem Jahr wieder ermöglichen, ein solches Wochenende zu organisieren!

Protokoll

File:LibO-Protokoll 06 7 2014.odt

Tango Addtemplate 32.pngGet Involved!

Sei dabei und hilf' mit, unsere Software LibreOffice noch ein Stück besser zu machen.


TDF motifscatterHorizon 110318NS.png