Faq/Allgemein/api-ms-win-*.dll fehlt

From The Document Foundation Wiki
< Faq‎ | General
Jump to: navigation, search
This page is a translated version of the page Faq/General/api-ms-win-*.dll is missing and the translation is 100% complete.

Other languages:
čeština • ‎dansk • ‎Deutsch • ‎English • ‎italiano • ‎한국어

Unter Windows-Versionen vor Windows 10 führt das Starten manchmal nach der Installation von LibreOffice zu einer Fehlermeldung wie der folgenden:

 Das Programm kann nicht gestartet werden, da api-ms-win-crt-runtime-l1-1-0.dll auf Ihrem Computer fehlt. Versuchen Sie, das Programm neu zu installieren, um dieses Problem zu beheben.

Die fehlende DLL kann variieren. Normalerweise ist es api-ms-win-crt-runtime-l1-1-0.dll oder api-ms-win-crt-string-l1-1-0.dll.

Der Grund für den Fehler ist, dass LibreOffice von einer Systemkomponente MS UCRT abhängt, die auf dem System vorhanden ist. Das LibreOffice-Installationsprogramm enthält die Komponente und versucht, sie bei der Installation von LibreOffice zu installieren. Für die Installation der Komponente muss auf den Windows Update-Dienst zugegriffen werden können (LibreOffice weiß, wie der Dienst vorübergehend aktiviert wird, wenn er auf übliche Weise deaktiviert wird, jedoch nicht, wenn erweiterte Methoden zum Deaktivieren verwendet werden, z. B. das Verknüpfen mit dem Gastkonto). In älteren Versionen von LibreOffice wurde außerdem vor der Installation überprüft, ob UCRT bereits auf dem System vorhanden ist, und die Installation wurde übersprungen, als es erkannt wurde.

Zu den Szenarien, in denen die Installation von LibreOffice die Installation dieser erforderlichen Komponente überspringen kann, gehören:

  • Fälle, in denen der Windows Update-Dienst mit einigen erweiterten Methoden deaktiviert wird.
  • Bei einigen älteren LibreOffice-Versionen Fälle, in denen MS UCRT auf dem System "teilweise" vorhanden ist (von einer anderen Anwendung nicht ordnungsgemäß installiert) - dieser Fall ist mit der Nachricht DLL fehlt verknüpft api-ms-win-crt-string-l1-1-0.dll. Dies ist der Fall, wenn Avast Antivirus vorinstalliert ist. In späteren LibreOffice-Versionen haben wir aus diesem Grund beschlossen, das Vorhandensein von Komponenten nicht zu überprüfen. Jetzt versucht das Installationsprogramm, die Komponente bedingungslos zu installieren (Reparatur fehlerhafter Installationsfälle).

In all diesen Fällen muss die Komponente manuell installiert werden, um das Problem zu beheben. Dabei wird ein für das Betriebssystem relevantes Paket verwendet, das auf der oben verlinkten Microsoft-Site verfügbar ist. Wenn der Windows Update-Dienst deaktiviert ist, muss er vorübergehend aktiviert werden.