Flächen füllen in Writer

From The Document Foundation Wiki
Jump to navigation Jump to search
This page is a translated version of the page Videos/Fill Areas and the translation is 100% complete.
Other languages:
Deutsch • ‎English

Diese Seite ist in Arbeit!


Vorwort

Dieses Video zeigt, wie "Flächen füllen in Writer" unter LibreOffice vorgenommen werden kann, und verlinkt zu dieser Seite hier, die weitergehende Informationen und Details bietet.

Diese Beschreibung bezieht sich auf die Version LibreOffice 7.4 unter Windows 10/11.

Grundlage dieser Beschreibung ist die Online-Hilfe Fläche

Link zum Video

Link zum Video:

Flächen füllen in Writer Dieses Video ist in Arbeit!

Flächen füllen

Dialog Fläche Tab Fläche Ohne
Dialog Fläche Tab Fläche Farbe
Dialog Fläche Tab Fläche Farbverlauf
Dialog Fläche Tab Fläche Bild
Dialog Fläche Tab Fläche Muster
Dialog Fläche Tab Fläche Schraffur
Dialog Fläche Tab Schatten
Dialog Fläche Tab Transparenz

Mögliche Flächen

  • Seiten-Hintergrund
  • Textfelder
  • Rahmen
  • Zeichenobjekte
  • Fontwork
  • Tabellen (eingeschränkt)

Mögliche Füllungen

Flächen können gefüllt werden mit:

  • Ohne (keine)
  • Farbe
  • Farbverlauf
  • Bild
  • Muster
  • Schraffur

Die weiteren Erklärungen erfolgen an Hand eines Textfeldes.

Fläche eines Textfeldes füllen

Um die Fläche eines Textfeldes zu füllen, rechts-klicken Sie auf das Textfeld und wählen im Kontextmenü Fläche….

Wählen Sie den Tab Fläche.

Sie haben nun die oben genannten Möglichkeiten für Füllungen.

Ohne

Füllt das ausgewählte Objekt nicht.

Die Fläche bleibt transparent.

Farbe

Wählen Sie eine Farbpalette und dann eine gewünschte Farbe.

Siehe: Farben verwenden in LibreOffice

Farbverlauf

Füllt das Objekt mit dem ausgewählten Farbverlauf.

Wählen Sie einen Farbverlauf aus, ändern Sie die Eigenschaften eines Farbverlaufs oder speichern Sie einen neuen Farbverlauf.

Farbverlauf

Im Dialog Farbverlauf werden die verfügbaren Farbverläufe aufgelistet.

Sie können auch Farbverläufe ändern oder eigene erstellen.

Hinzufügen

Dient zum Aufnehmen eines benutzerdefinierten Farbverlaufs in die aktuelle Tabelle.

Legen Sie die Eigenschaften für den Farbverlauf fest, und klicken Sie auf diese Schaltfläche.

Geben Sie einen passenden Namen ein und klicken OK.

Ändern

Wendet die aktuellen Farbverlaufs-Eigenschaften auf den ausgewählten Farbverlauf an.

Sie können den Farbverlauf auch unter einem anderen Namen speichern.

Um einen Farbverlauf umzubenennen oder zu löschen, wählen Sie den Farbverlauf aus, klicken mit der rechten Maustaste und wählen Umbenennen oder Löschen.

Optionen

Verwenden Sie die Optionen, um einen Farbverlauf festzulegen oder zu ändern.

Optionen - Typ

Wählen Sie den Typ für den gewünschten Farbverlauf.

Je nach Typ, sind nicht alle Funktionen wählbar.

Unter folgenden Typen können Sie wählen:

  • Linear
  • Axial
  • Radial
  • Elliptisch
  • Quadratisch
  • Rechteckig

Optionen - Zentrum X

Geben Sie den horizontalen Versatz für den Farbverlauf ein, wobei 0 % der aktuellen horizontalen Position der Endpunktfarbe im Verlauf entspricht.

Die Endpunktfarbe ist die Farbe, die im Feld Endfarbe ausgewählt ist.

Optionen - Zentrum Y

Geben Sie den vertikalen Versatz für den Farbverlauf ein, wobei 0 % der aktuellen vertikalen Position der Endpunktfarbe im Verlauf entspricht.

Die Endpunktfarbe ist die Farbe, die im Feld Endfarbe ausgewählt ist.

Optionen - Winkel

Geben Sie einen Winkel für den ausgewählten Farbverlauf an.

Optionen - Rand

Geben Sie den Wert ein, um den Sie den Bereich der Endpunktfarbe auf den Farbverlauf ausdehnen möchten.

Die Endpunktfarbe ist die Farbe, die im Feld Endfarbe ausgewählt ist.

Optionen - Startfarbe

Wählen Sie eine Farbe als Startfarbe des Farbverlaufs.

Geben Sie die Intensität für die Farbe im Feld Startfarbe ein, wobei 0 % Schwarz und 100 % der ausgewählten Farbe entspricht.

Optionen - Endfarbe

Wählen Sie eine Farbe als Zielfarbe des Farbverlaufs.

Geben Sie die Intensität für die Farbe im Feld Endfarbe ein, wobei 0 % Schwarz und 100 % der ausgewählten Farbe entspricht.

Bild

Wählen Sie ein Bild aus, das Sie als Füllbild verwenden möchten, oder fügen Sie Ihr eigenes Bild hinzu.

Bild

Listet die verfügbaren Bilder auf.

Sie können auch Bilder importieren.

Um ein Bild umzubenennen oder zu löschen, wählen Sie das Bild aus, klicken mit der rechten Maustaste und wählen Umbenennen oder Löschen.

Hinzufügen / Importieren

Klicken Sie auf den Button Hinzufügen / Importieren.

Suchen Sie das Bild auf Ihrem Computer, das Sie importieren möchten, und klicken Sie dann auf Öffnen.

Das Bild wird an das Ende der Liste der verfügbaren Bilder hinzugefügt.

Importierte Bilder werden in Ihrem Benutzer-Profil-Ordner gespeichert und können dann in allen weiteren Dokumenten verwendet werden.

Optionen

Optionen - Stil

  • Benutzerdefinierte Position/Größe: Legt eine benutzerdefinierte Größe und Position des Bildes im Objektbereich fest.
  • Gekachelt: Füllt die Fläche mit dem Bild als Kacheln.
  • Gestreckt: Strecken Sie das Bild so, dass es in den Objektbereich passt.

Optionen - Größe

Größe der Kacheln und der benutzerdefinierten Größe.

  • Breite: Legen Sie die Breite der Kachel oder die benutzerdefinierte Breite fest.
  • Höhe: Legen Sie die Höhe der Kachel oder die benutzerdefinierte Höhe fest.
  • Skalieren: Aktivieren, um die Höhen- und Breiteneinstellungen relativ zur Originalgröße einzustellen.

Optionen - Position

Wählen Sie die Verankerungsposition des Bildes innerhalb des Objektbereichs.

Optionen - Kachelposition

  • X-Versatz: Legt den Wert für den horizontalen Bildversatz in Bezug auf die Verankerungsposition fest.
  • Y-Versatz: Legt den Wert für den vertikalen Bildversatz in Bezug auf die Verankerungsposition fest.

Optionen - Kachelversatz

Wählen Sie den Kachelversatz in Zeilen oder Spalten aus.

Verwenden Sie das Drehfeld, um den Wert für den Versatz anzugeben.

Vorschau

Zeigt eine Vorschau der aktuellen Auswahl an.

Muster

Füllt das Objekt mit einem zweifarbigen Muster.

Muster

Hier ist die Liste der verfügbaren Muster.

Muster können auch geändert oder hinzugefügt werden.

Um ein Muster umzubenennen oder zu löschen, wählen Sie es aus, klicken Sie mit rechts darauf und wählen Umbenennen oder Löschen.

Hinzufügen

Fügt der aktuellen Liste ein benutzerdefiniertes Muster hinzu.

Legen Sie die Eigenschaften Ihres Musters fest und klicken Sie dann auf diese Schaltfläche.

Ändern

Wendet die aktuellen Mustereigenschaften auf das ausgewählte Muster an.

Sie können das Muster auch unter einem anderem Namen speichern.

Optionen

Zeichnen oder ändern Sie ein vorhandenes Muster.

Optionen - Mustereditor

Zeichnen Sie das Muster in dem 8 x 8-Pixel-Brett.

Klicken Sie auf ein Pixel, um es zu aktivieren.

Klicken Sie nochmals, um es zu deaktivieren.

Optionen - Vordergrundfarbe

Legt die Farbe für aktivierte Musterpixel fest.

Optionen - Hintergrundfarbe

Legt die Farbe für deaktivierte Musterpixel fest.

Vorschau

Zeigt eine Vorschau der aktuellen Auswahl an.

Schraffur

Sie können die Eigenschaften von Schraffurmustern festlegen oder ein neues Schraffurmuster speichern.

Schraffur

Listet die verfügbaren Schraffuren auf.

Sie können auch Schraffuren ändern oder eigene erstellen.

Um ein Schraffurmuster umzubenennen oder zu löschen, wählen Sie das Muster aus, klicken mit der rechten Maustaste und wählen Umbenennen oder Löschen.

Hinzufügen

Dient zum Aufnehmen eines benutzerdefinierten Schraffurmusters in die Tabelle.

Legen Sie die Eigenschaften für das Schraffurmuster fest und klicken Sie auf diese Schaltfläche.

Ändern

Wendet die aktuellen Schraffur-Eigenschaften auf das ausgewählte Schraffurmuster an.

Sie können das Muster auch unter einem anderen Namen speichern.

Optionen

Dient zum Erstellen und Bearbeiten von Schraffurmustern.

Optionen - Abstand

Geben Sie den gewünschten Abstand zwischen den Spalten ein.

Optionen - Winkel

Geben Sie einen Winkel für die Schraffurlinien ein oder klicken Sie auf eine der Positionen im Winkelgitter.

Optionen - Linientyp

Wählen Sie die gewünschte Schraffurart.

Optionen - Linienfarbe

Wählen Sie eine Farbe für die Schraffurlinien.

Optionen - Hintergrundfarbe

Um eine Hintergrundfarbe anzuwenden, aktivieren Sie das Feld Hintergrundfarbe und wählen Sie dann eine Farbe aus.

Vorschau

Zeigt eine Vorschau der aktuellen Auswahl an.

Schatten und Transparenz

Im Dialog Fläche finden Sie noch den Tab Schatten und Transparenz.

Die Einstellung von Schatten wirkt sich auf das gesamte Textfeld aus.

Das heißt Sie können einen Schatten für das Textfeld festlegen.

Die Transparenz wirkt sich auf den Farbverlauf aus.

Weitere Informationen

Textfeld in Writer

Textfeld in Writer

Dokumentation / Handbücher

Hier finden Sie die Dokumentation / Handbücher:

Dokumentation / Handbücher

Noch Fragen?

Für Fragen zum Thema gehen Sie zu:

Ask.LibreOffice

Mitarbeit bei LibreOffice

Besuchen Sie uns auch auf der Seite

Dabei sein!

Spenden

LibreOffice ist freie Software und wird kostenfrei zur Verfügung gestellt.

Ihre Spende, die rein freiwillig ist, unterstützt unsere weltweite Gemeinschaft.

Wenn Ihnen die Software gefällt, freuen wir uns über eine Spende.