Detailinfos zu Fehlerberichten

From The Document Foundation Wiki
Jump to: navigation, search

Die folgenden Tips sollen Ihnen helfen, die verschiedenen Bugzilla-Optionen und Eingabefelder sinnvoll einzusetzen (sicher haben Sie schon die Seite Fehlermeldungen gelesen ;-).

Hilfe zu den Auswahlfeldern

Version

Bitte unter Version die älteste betroffene LibreOffice-Version auswählen, bei der der Fehler also als erstes beobachtet wurde. Speziell bei Regressionsfehlern ist es hilfreich, zu wissen, wann der Fehler zum ersten Mal aufgetreten ist.

Wenn Ihre Version nicht im Versions-Auswahlfeld aufgeführt ist, sollten Sie im Versionsfeld "unspecified" auswählen und in der Zeile "Summary" (Zusammenfassung) die Versionsangabe in der Form ''[dev300m103]'' im Klartext vermerken. Infos über die neuesten LibreOffice-Versionen finden Sie auf der Download-Seite

Bitte verfahren Sie entsprechend, wenn Sie Fehler in der LibreOffice Portable berichten möchten. Für die aktuelle Version LibreOffice Portable 3.3.0 beginnen Sie die "Summary"-Zeile mit " [Portable 3.3.0]" und wählen Sie unspecified im Versionsfeld aus.

Components (Komponenten)

Bitte wählen Sie die korrekte Komponente für Ihren Bericht aus. Bitte prüfen Sie zuvor bei jedem Problem, ob nur eine bestimmte Komponente (Calc, Writer, Draw, Impress, Math) betroffen ist oder ob es sich um ein generelles (oder zumindest in mehreren LibreOffice-Komponenten vorkommendes) Problem handelt.

BASIC

für alle Probleme mit Makros, BASIC, der IDE.

Chart

für alle Probleme in Diagrammen und Plots, die in Calc oder anderen Komponenten verwendet werden.

contrib

Wählen Sie diese Komponente aus, wenn Sie Tools, Vorlagen oder ähnliches zu LibreOffice beitragen möchten.

Beispiel: tdf#31064 - (templates_de) German templates for LibreOffice (für deutsche LibreOffice-Vorlagen)

Database

für alle Probleme, die die Datenbankanwendung betreffen. Falls zutreffend, sollten Sie immer auch eines der folgenden Schlüsselworte in der Zusammenfassung (Summary) erwähnen: EDITING (Bearbeitung), FILEOPEN (Datei öffnen) oder FILESAVE (Datei speichern).

Documentation

für Probleme mit/in den lokalisierten Hilfeseiten und Handbüchern. Wenn Sie einen Fehler im Hilfe-Wiki berichten möchten, sollten Sie das Wort WIKIHELP in die Zusammenfassung schreiben und die URL der betreffenden Hilfeseite angeben. Bitte verwenden Sie dieses Stichwort nicht für Probleme, die (auch) in der lokalen Hilfe vorkommen, insbesondere wenn die Hilfeseiten ein mittlerweile geändertes Verhalten von LibO noch nicht korrekt beschreiben.

Andere Schlüsselworte für die Zusammenfassung:

  • XX LOCALHELP für lokalisierte (übersetzte) Hilfeseiten, XX steht für den Ländercode (etwa DE für Deutsch). Bitte dieses Schlüsselwort auch für unpassend übersetzte Hilfeseiten-Einträge verwenden.
Das Schlüsselwort ONLINEHELP sollte wegen Mehrdeutigkeit nicht mehr benutzt werden.

Drawing

für alle Probleme mit dem Zeichenprogramm für Vektor- und Bitmapzeichnungen. Wenn zutreffend, sollten Sie dabei immer auch eines der folgenden Schlüsselworte in der Zusammenfassung (Summary) erwähnen: EDITING (Bearbeiten), FILEOPEN (Datei öffnen), FILESAVE (Datei speichern), FORMATTING (Formatierung), PRINTING (Drucken), UI (Benutzeroberfläche), VIEWING (Ansicht).

Extensions

Für alle Probleme mit den Extensions wie

  • lässt sich nicht installieren
  • funktioniert nicht wie erwartet
  • GUI - Probleme
  • Stört normale LibreOffice Funktion
  • Übersetzung fehlerhaft oder fehlt

Für Probleme mit der Download-Seite bitte die Komponente WWW' benutzen!

Formula editor

für alle Probleme betreffs Formeleditor. Falls zutreffend, sollten Sie immer auch eines der folgenden Schlüsselworte in der Zusammenfassung (Summary) erwähnen: EDITING (Bearbeitung), FILEOPEN (Datei öffnen) oder FILESAVE (Datei speichern), FORMULAEDITOR (für den experimentellen Formeleditor),FORMATTING (Formatierung), UI (Benutzeroberfläche), VIEWING (Ansicht).

Installation

für alle Probleme in Bezug auf die Installation von LibreOffice. Wählen Sie diese Komponente, falls LibreOffice nicht installiert werden kann, oder falls Ihr Officeprogramm nach der Installation von LibreOffice nicht mehr erwartungsgemäß arbeitet und Sie den Verdacht haben, dass das durch ein Installationsproblem verursacht wurde. Sollte das Problem nur bei einer bestimmten Sprachversion auftreten, setzten Sie bitte das Schlüsselwort l10n.

Libreoffice

Falls Sie keine passendere Komponente gefunden haben.

Linguistic Component

Für generelle Probleme mit der Rechtschreibprüfung, Silbentrennung und dem Thesaurus. Bitte nicht auswählen, wenn Ihr Problem nur eine bestimmte Sprache betrifft.

Localization

Für alle Probleme die nur in Verbindung mit einer bestimmten Sprachversion von LibreOffice vorkommen. Alternativ können Sie auch eine andere zutreffende Komponente auswählen und das Schlüsselwort l10n setzen.

PDF export

für generelle Probleme mit dem PDF-Export, die nicht auf eine einzelne Applikation (wie Writer oder Calc) beschränkt sind.

Presentation

für alle Probleme in Verbindung mit dem Präsentationsprogramm. Falls zutreffend, sollten Sie dabei immer auch eines der folgenden Schlüsselworte in der Zusammenfassung (Summary) erwähnen: CONFIGURATION (Konfiguration), EDITING (Bearbeitung), FILEOPEN (Datei öffnen), FILESAVE (Datei speichern), FORMATTING (Formatierung), PRINTING (Drucken), UI (Benutzeroberfläche), VIEWING (Ansicht).

Spreadsheet

für alle Probleme, die die Tabellenkalkulation betreffen. Falls zutreffend, sollten Sie dabei immer auch eines der folgenden Schlüsselworte in der Zusammenfassung (Summary) erwähnen: CONFIGURATION (Konfiguration), EDITING (Bearbeitung), FILEOPEN (Datei öffnen), FILESAVE (Datei speichern), FORMCONTROLS (Formularsteuerelemente), FORMATTING (Formatierung), PIVOTTABLE (Datenpilot/Pivot-Tabelle), PRINTING (Drucken), UI (Benutzeroberfläche), VIEWING (Ansicht).

UI

für Probleme im Zusammenhang mit der Benutzeroberfläche. Diese Komponente sollten Sie auch auswählen, wenn das Problem mehr als 1 Anwendung betrifft oder Sie nicht entscheiden können, welche Komponente die richtige ist.

WRITER

für alle Probleme im Zusammenhang mit der Textverarbeitung inklusive HTML-Editor. Falls zutreffend, sollten Sie dabei immer auch eines der folgenden Schlüsselworte in der Zusammenfassung (Summary) erwähnen: CONFIGURATION (Konfiguration), EDITING (Bearbeitung), FILEOPEN (Datei öffnen), FILESAVE (Datei speichern), FORMATTING (Formatierung), FORMCONTROLS (Formularsteuerelemente), MAILMERGE (Seriendokument), TABLES (Tabellen), PRINTING (Drucken), UI (Benutzeroberfläche), VIEWING (Ansicht).

WWW

für Probleme im Bereich der Website (etwa tote Links), dem Bugtracker, dem Download der Software, nicht reagierenden Mirror-Servern, Mailinglisten usw. Falls zutreffend, sollten Sie dabei immer auch eines der folgenden Schlüsselworte in der Zusammenfassung (Summary) erwähnen: BUGZILLA, TDF Site General, WIKI, MIRROR.

Allgemeine Hinweise

Bitte verwechseln Sie die auf dieser Seite aufgeführten Schlüsselworte für die Betreffzeile nicht mit den "Keywords" im Bugzilla-Formular.

Noch ein paar Hinweise zu den Betreffzeilen-Schlüsselworten:

  • GROSSSCHREIBUNG ist in der Regel eine ausreichend Kennzeichnung der Schlüsselbegriffe, eckige Klammern sollten nur verwendet werden, wenn der Schlüsselbegriff mit einem Wortteil verwechselt werden könnte ("... unable to qUIt ...")
  • maximal 2 Schlüsselworte sollten ausreichen
  • Schlüsselworte sollten buchstabentreu verwendet werden, können aber in den Betreffzeilentext integriert werden, z.B. "WIKIHELP [UI] not available in all Languages"

Initialer Status

Gemäß den Hiweisen zu FreeDesktop-Bugzilla sollte in der Regel zunächst der Status UNCONFIRMED ausgewählt werden, um auszuschließen, dass das Problem auf Ihren PC beschränkt ist, oder bereits berichtet wurde, oder dass es sich nicht um einen Fehler sondern um ein Feature handelt, ...

Um die Status-Auswahlbox zu sehen, müssen Sie die Advanced Fields anzeigen lassen.

Bitte wählen Sie auch UNCONFIRMED, wenn Sie nur ein Phänomen beschreiben, jedoch keine Hintergrundinfo dazu liefern können. Dadurch entlasten Sie die armen Entwickler von solch trivialen Recherchen. Ein übervorsichtiges UNCONFIRMED ist allemal besser als ein überstürztes NEW.

Ein bezeichnendes Beispiel für einen Bericht, der besser als UNCONFIRMED hätte berichtet werden sollen, ist tdf#31754. Beachten Sie, wie viel Informationen mühsam nachträglich zusammengesucht werden mussten.

Fehler mit Status UNCONFIRMED werden von anderen Testern nachgestellt, und wenn der Fehler reproduzierbar ist, wird zum Status NEW gewechselt.

Wenn Sie ein Problem nicht reproduzieren können, obwohl Sie es mit derselben Systemkonfiguration wie der ursprüngliche Berichter getestet haben, und den ernsthaften Verdacht haben, dass der Status NEW nicht passt (etwa weil es auch ein Benutzerfehler sein könnte), dann hinterlassen Sie einen Kommentar!

Versions-Auswahlbox: Besondere Versionen

  • LibO Master ist für alle Fehler, die in den Daily Builds aus dem [1] gefunden wurden
  • LibO 3.4 Daily ist für alle Fehler, die in den LibO 3.4-bezogenen Daily Builds aus [2] gefunden wurden

Whiteboard

Hier können Sie einen kurzen temporären Kommentar hinterlassen. Die im Folgenden aufgeführten Standardformulierungen wurden häufig hinterlassen. Weitere Schlüsselworte für das Whiteboard finden Sie unter Development/EasyHacks Bugzilla Migration.

  • infoprovider:
kann zusammen mit dem Keyword-Eintrag NEEDINFO benutzt werden. Fügen Sie den Begriff plus Benutzernamen oder Mailadresse der Person, die Zusatzinformationen liefern kann.
Von Entwicklern benutzt als Kennzeichnung für Bugs, die den CALC Zahlenformatierungs-Code betreffen.
  • perf
für Probleme mit der Performance
  • RTL für alle Probleme im Zusammenhang mit der Textrichtung Rechts nach Links (Right To Left)
  • target:
    • Format: "target:X.Y.Z" (ohne Leerzeichen, X.Y.Z exakte Versionsangabe)!
    • Sollte nur vom Entwickler eingetragen werden, nicht vom Reporter!
    • Spätestens nach dem Bugfix sollte der Entwickler die Version eintragen, in die der Fix aufgenommen wird.

Severity

(sollte genauer beschrieben werden)

  • Blocker
Blockiert die Entwicklung oder das Testen
  • Critical
Abstürze, Datenverlust, ernsthaftes Speicherloch
  • Major
Verlust einer wichtigen Funktion
  • Normal
normaler Fehler, Verlust einer bestimmten Funktionalität unter bestimmten Bedingungen
  • Minor
geringerwertiger Funktionsverlust oder anderes Problem, für welches ein einfacher Workaround existiert
  • Trivial
kosmetisches Problem wie falsch geschriebene Wörter oder ungünstig angeordneter Text
  • Enhancement
Request for enhancement (Vorschlag/Bitte zur Funktionserweiterung)

See Also:

Hier sollen Links zu Reports zum selben Thema in anderen Bug-Trackern eingetragen werden:

Experten/Ansprechpartner in Bugzilla für die einzelnen Teilbereiche von LibreOffice

Auflistung von Experten/Ansprechnpartnern (Hinweis: nur englisch)
The following table shows several experts, you can add the appropriate expert to CC of a confirmed (NEW) bug. Note that this list does not imply that nobody else knows the parts of code mentioned, or that these people would promise to take care of your bug as soon as possible. This is just a guideline for bug triaging.

Es gibt auch eine spezielle QA-Mailingliste. Diese wird allerdings in Englisch geführt: libreoffice-qa@lists.freedesktop.org