Neuerungen und Veränderungen in LibreOffice 6.0

From The Document Foundation Wiki
Jump to: navigation, search

Im Folgenden finden Sie eine Auflistung der Neuerungen und Veränderungen der Version 6.0 von LibreOffice. Dies ist eine Fortschreibung der vorangegangenen Neuerungen und Veränderungen der Version 5.4.

Writer

  • Direkt-Cursor: Es wurde eine Option hinzugefügt, um nur Leerzeichen einzufügen (tdf#108427).
Samuel Mehrbrodt - CIB
  • Symbolleiste Suchen: Es wurde eine Dropdown-Liste zum Ändern des Suchtyps hinzugefügt (tdf#79167).
Jim Raykowski
Neue Dropdown-Liste zum Ändern des Suchtyps.
  • Menü Formular: Ein neues Menü Formular wurde der Menüleiste hinzugefügt (tdf#91781).
Yousuf Philips
  • Seitenausrichtung: Unter Format ▸ Seite... wird die Auswahl im Bereich Ausrichtung nun automatisch den manuell gemachten Eingaben entsprechend geändert (tdf#106890).
Heiko Tietze
  • Spaltenabstand: Der Spaltenabstand wurde standardmäßig auf 0,5 cm geändert (tdf#67670).
Heiko Tietze
  • Bereiche innerhalb Tabellen: Bereiche innerhalb von Tabellen werden nun umgebrochen.
Miklós Vajna - Collabora
  • Listenvorlagen: Die Listenvorlagen wurden komplett durch neue ersetzt (tdf#106988).
Yousuf Philips
  • Bilder drehen: Es wurde die Möglichkeit hinzugefügt, Bilder um einen beliebigen Winkel zu drehen (tdf#73797).
Diese vor langer Zeit (es existiert ein 20 Jahre alter Bugreport) angefragte Funktion wurde nun umgesetzt. Es können FlyFrames (beispielsweise eingefügte Grafiken) frei um ihre Mitte gedreht werden. UI-Elemente für die Umsetzung wurden an verschiedenen Orten (Dialog, Seitenleiste) hinzugefügt. Die Einstellung für die Drehung wurde um eine einfache Möglichkeit zum Zurücksetzen ('Drehung zurücksetzen') erweitert. Ein interaktiver Modus 'Drehen' wurde hinzugefügt, um die selben Aktionen zu erlauben, wie wenn Objekte in Draw ausgewählt wurden. Die interaktive Funktion zum Zuschneiden wurde angepasst, um mit gedrehten Objekten zu funktionieren (WYSIWYG). Wenn ein Rahmen verwendet wird, wird dieser ausgedehnt, um sich dem Rechteck der gedrehten Grafik anzupassen (Eine Funktion, um sich mit dem Objekt zu drehen, ist für die Zukunft geplant). Der Text kann ein gedrehtes Bild umfließen, wenn die Funktion 'Kontur' ('Kontur bearbeiten') verwendet wird, indem mittels Kontur-Editor ein passendes Rechteck über das Bild gelegt wird (eine Einzelaktion, beispielsweise eine Schaltfläche, um dies in einem Schritt zu erledigen, könnte zukünftig implementiert werden, um es für den Anwender schneller zugänglich zu machen). Das folgende Bild zeigt Beispiele dieser Funktion in der Anwendung.
Armin Le Grand - CIB
Beispiel eines gedrehten Bildes in Writer.
  • Tabellenvorlage Standard: Die Tabellenvorlage Standard wurde komplett neu erstellt (tdf#107554).
Yousuf Philips
  • Vorlage für neue Tabellen: Die Tabellenvorlage Standard wird nun neu erstellten Tabellen zugewiesen (tdf#107555).
Jim Raykowski
  • Linienbreite für neue Tabellen: Die standardmäßige Linienbreite für Tabellenumrandungen wurde auf 0,5 pt geändert (tdf#99027).
Yousuf Philips
  • Neue Tabellenvorlagen: Es wurden die bisherigen Tabellenvorlagen entfernt und dafür neue hinzugefügt: Standard, Akademisch, Einfach Schatten, Einfach Spalten, Einfach Zeilen, Elegant, Finanzen, Liste blau, Liste grün, Liste rot, Liste gelb (tdf#101349).
Andreas Kainz, Eike Rathke, Heiko Tietze, Yousuf Philips
Die neuen Tabellenvorlagen in Writer.
  • Eingabefelder: Das Verhalten wurde verbessert (tdf#79877).
Bernhard Widl - CIB
  • Ein Doppelklick auf ein Eingabefeld öffnet den alten Dialog Eingabefeld.
  • Dieser Dialog wird nun für das aktuelle Eingabefeld geöffnet und hat Schaltflächen Vor/Zurück zur Navigation.
  • Writer-Tabelle als Datenquelle: Tabellen in einem Writer-Dokument können nun als Datenquellen für Serienbriefe verwendet werden (tdf#79167).
Miklós Vajna - Collabora
  • Serienbriefe: Der Serienbrief-Assistent kann nun XLSX als Datenquelle verwenden (tdf#98168).
Miklós Vajna - Collabora
  • Speichern von Verbindungen: Temporäre Verbindungen für Serienbriefe werden nun nicht länger gespeichert (tdf#79167).
Szymon Kłos - Collabora
  • Rechtschreibprüfung: Die Benutzerwörterbücher erlauben nun automatische Wortanfügungen oder -verbindungen, wodurch eine effektive Bearbeitung und die Erstellung von technischen Wörterbüchern in mehreren Sprachen unterstützt werden (tdf#113739).
Dies stellt eine allgemeine Verbesserung der Rechtschreibprüfung von LibreOffice dar, kann aber insbesondere die Arbeit mit Writer beschleunigen. Anstelle der manuellen Bearbeitung von Hunderten von korrekten Wortformen eines neuen Wortes in einer Sprache mit großer Wortbildung oder -verbindung erkennt die Hunspell-Rechtschreibprüfung das neue Wort des Benutzerwörterbuchs auch mit Anfügungen oder in Verbindungen, basierend auf einem unter "Grammatik nach" angegebenen Modellwort. Bei (einem vereinfachten englischen) Beispiel ist das Wort "crowdfund" im folgenden Screenshot des Fensters "Benutzerwörterbuch bearbeiten" das neue Wort (fehlt im amerikanisch-englischen Wörterbuch) und "fund" ist das Modellwort im neuen Feld "Grammatik nach" (dieses allgemeinere Wort ist Teil des Wörterbuchs der Hunspell-Rechtschreibprüfung). Auf diese Weise wird das neue Wort "crowdfund" automatisch mit Nachsilben des Wortes "fund" erkannt: crowdfund’s, crowdfunds, crowdfunder, crowdfunders und crowdfunding. Hier zeigen wir, wie es geht: auf Deutsch und auf Englisch.
Mit der Rechtschreibprüfung "Grammatik nach" ist es möglich, technische Wörterbücher einfacher zu erstellen und zu bearbeiten, indem die vorhandene Benutzerschnittstelle von benutzerdefinierten Wörterbüchern zum Ein- und Ausschalten verwendet wird, beispielsweise medizinische, technologische oder andere wissenschaftliche Wörterbücher, die mit LibreOffice geliefert werden.
Hinweis: Diese Funktion kann nur in sprachabhängigen Benutzerwörterbüchern verwendet werden. Daher muss eine Sprache erstellt oder die Sprache einer vorhandenen Sprache geändert werden.
(László Németh)
Mit dem Feld "Grammatik nach" kann auch eine Sprache mit einfacher Morphologie unterstützt werden. Die Wortformen von "Emoji" zeigen die ursprüngliche Arbeit der Benutzerwörterbücher. Die neue automatische Bildung von Nachsilben der anderen englischen Benutzerwörter erlaubt die Erkennung von fünfmal korrekteren Wortformen: crowdfund, crowdfunds, crowdfund's, crowdfunder, crowdfunders, crowdfunding, hackerspace, hackerspaces, hackerspace’s, hackerspacing und so weiter. Aber in einer Sprache mit vielen Wortverbindungen wie Deutsch oder in einer agglutinativen Sprache wie Ungarisch (wo ein neues Wort Millionen verschiedene korrekte Wortformen haben kann: Tausende von verschiedenen Suffixen, multipliziert mit Tausenden von zusammengesetzten Wortformen), können nur mit der Funktion "Grammatik nach" effektive Benutzerwörterbücher geschaffen und deren Bearbeitung erreicht werden.
Ein deutsches Beispiel: Wird dem neuen Wort "Litschi" als Vorbild das bekannte Stammwort "Gummi" hinzugefügt, so werden auch andere Wortformen des neuen Wortes von der Rechtschreibprüfung erkannt: Litschis, Litschibaum, Litschibäume, Litschibaumes, Litschifrucht, Litschifrüchte, Litschisaft, Litschisamen, Litschischale, Litschipflaume und so weiter.

Calc

  • Farbskala der bedingten Formatierung: Die Standardfarben für die Farbskala (2 Einträge) der bedingten Formatierung wurden in Gelb und Grün geändert (tdf#86508).
Yousuf Philips
  • Verknüpfungen bearbeiten: Der Dialog Verknüpfungen bearbeiten wurde erweitert (tdf#113807).
Serge Krot - CIB
  • Menü Vorlagen: Ein neues Menü Vorlagen wurde der Menüleiste hinzugefügt (tdf#91820).
Yousuf Philips
  • Auswahl exportieren: Die Auswahl eines Zellenbereichs oder eine ausgewählte Gruppe mit Formen (Bildern) kann nun über Datei ▸ Exportieren... in das PNG- oder JPG-Grafikformat exportiert werden, indem das Markierfeld Auswahl im Dialog Datei exportieren ausgewählt wird (tdf#108317).
Eike Rathke - Red Hat (Inc.)
  • Geschützte Tabellen: Wenn eine Tabelle geschützt ist, erscheint nun das Symbol (🔒︎) vor dem Tabellennamen (tdf#95880).
Gülşah Köse, Eike Rathke - Red Hat (Inc.)
Tabellenname einer geschützten Tabelle.
  • Ungeschützte Zellen auswählen: Es wurde ein neuer Befehl hinzugefügt, um ungeschützte Zellen in einer geschützten oder ungeschützten Tabelle auszuwählen. Wählen Sie Bearbeiten ▸ Auswählen ▸ Ungeschützte Zellen auswählen(tdf#95883).
Gülşah Köse, Eike Rathke
  • Pivot-Tabellen: Es wurden Fehler bei Verarbeitung von Pivot-Tabellen behoben.
Mike Kaganski - Collabora, Tamás Zolnai - Collabora, Bartosz Kosiorek
  • Zahlenformat: Als Zahlenformat wird nun auch die englische Syntax akzeptiert, auch wenn die Schlüsselwörter lokalisiert sind (wie JJJJ für YYYY im Deutschen). In diesen Sprachen können jetzt auch die englischen Schlüsselwörter verwendet werden, um gültige Zahlenformate in jeder Benutzeroberflächen-Sprache zu erhalten (tdf#33689).
Laurent Balland-Poirier
  • Unformatiertes Einfügen: Das Format text/plain Unformatierter Text führt zu reduziertem Inhalt, wie er beim externen Einfügen erwartet wird. Beim Kopieren und Einfügen einzelner Zellen bleiben eingebettete Zeilenumbrüche und Tabulatoren erhalten, bei mehreren Zellen werden sie durch Leerzeichen ersetzt, also wird es effektiv ein TSV-Format (Tab Separated Values). Fürs Einfügen in Zellen innerhalb von Calc kann über die Schaltfläche Einfügen in der Symbolleiste das Format Unformatierter Text [TSV-Calc] verwendet werden, das eingebettete Zeilenumbrüche und Tabulatoren über mehrere Zellen hinweg beibehält (tdf#113571, tdf#32213).
Eike Rathke - Red Hat (Inc.))
  • Unformatierten Text einfügen: Dem Befehl Nur Text einfügen wurde das Tastaturkürzel Strg+⇧ Umschalt+Alt+V zugewiesen (tdf#50746).
Serge Krot - CIB
  • Neue Rechenfunktionen: Es wurden neue ODFF 1.2-konforme Funktionen hinzugefügt:
  • FINDENB gibt die Startposition eines gegebenen Textes in Bytes zurück. FINDENB berücksichtigt Groß- und Kleinschreibung.
  • SUCHENB gibt die Startposition eines gegebenen Textes in Bytes zurück.
  • ERSETZENB gibt die Position in Bytes zurück, an der ein gegebener Text durch einen neuen Text ersetzt wurde.
Winfried Donkers

Impress & Draw

  • Hintergrundbilder: Der Bestätigungsdialog beim Setzen eines Bildes als Folien- oder Seitenhintergrund wurde entfernt (vorzugsweise sollten Folienmaster verwendet werden, um Hintergrundbilder für mehrere/alle Folien festzulegen) (tdf#112650).
  • Zuvor erfolgte eine Abfrage, ob es nur für die aktuelle Folie oder für alle Folien gesetzt werden soll.
  • Nun wird es automatisch nur für die aktuelle Folie gesetzt.
  • Um ein Bild für alle Folien zu setzen, muss nun die Masterfolie geändert werden.
Heiko Tietze, Samuel Mehrbrodt
  • Folienformat: Das Standardformat für Folien ist nun 16:9 (tdf#93244).
Heiko Tietze
  • Vervielfältigen: Verbesserungen am Dialog Vervielfältigen (⇧ Umschalt+F3):
  • Der Dialog besitzt nun mehr Möglichkeiten für Platzierung und Vergrößerung (tdf#61561).
  • Es sind nun auch negative Winkel erlaubt.
Laurent BP
  • Dokumentvorlagen: Es wurden 10 neue und Verbesserungen für zwei vorhandene Impress-Dokumentvorlagen ergänzt (tdf#103317).
Ashisuto, Yousuf Philips, Heiko Tietze, Laurent BP
  • Ebenen: Die Darstellung und Handhabung von Eigenschaften für Ebenen in Draw wurde verbessert (tdf#89130):
  • ⇧ Umschalt+Klick: Schaltet die Ebene zwischen sichtbar/verborgen um, mit blauem Namen (wie in vorherigen Versionen).
  • Strg+Klick: Sperrt/Entsperrt die Ebene, mit kursivem Namen.
  • Strg+⇧ Umschalt+Klick: Schaltet die Ebene zwischen druckbar/nicht druckbar um, mit unterstrichenem Namen.
Ulrich Gemkow
Neues Verhalten der Attribute für Register in Draw.

Kern/Allgemein

  • Symbolstile: Die Unterstützung für benutzerdefinierte Symbolstile über den Extension-Manager wurde ergänzt (tdf#110742).
Caolán McNamara
  • Neue Schriftarten: Es wurde die Schriftartfamilie Noto (Noto Sans, Noto Serif, Noto Mono und weitere) ergänzt (tdf#103080).
Yousuf Philips
  • Schriftarten für Hebräisch: Hebräische Open-Source-Schriftarten wurden hinzugefügt und die Vorgabereihenfolge geändert (tdf#103080).
Yousuf Philips
  • Schriftarten für Arabisch: Arabische Open-Source-Schriftarten wurden hinzugefügt (tdf#103080).
Yousuf Philips
  • Entfernte Schriftarten: Die Schriftarten Open Sans und PT_Serif wurden entfernt (tdf#103080).
Yousuf Philips
  • OpenPGP-Schlüssel: Auf allen Betriebssystemen können nun OpenPGP-Schlüssel zum Signieren von ODF-Dokumenten verwendet werden (tdf#89037).
Katarína Behrens, Samuel Mehrbrodt, Thorsten Behrens - CIB
  • OpenPGP-Verschlüsselung: Die Unterstützung für OpenPGP-Verschlüsselung wurde (als experimentelle Funktion) ergänzt. Beim Speichern von ODF-Dokumenten wird hierfür ein zusätzliches Markierfeld angeboten.
  • Um die Funktion verwenden zu können, wird zusätzliche Software benötigt (LibreOffice verwendet verfügbare Schlüssel, wenn folgendes installiert ist):
  • Windows: [1]
  • MacOS: [2] (eine Anleitung findet sich hier (englisch))
  • Linux: Die Installation eines gnupg/gpg-Paketes reicht aus, evtl. in Verbindung mit einer Schlüssel-Verwaltungssoftware wie Kleopatra oder Seahorse. Die Paketnamen sind je nach Linux-Distribution verschieden.
Ein Dokument mit einer ungültigen Signatur.
  • TSCP-Klassifikation: Die Klassifikation erlaubt nun mehrere Richtlinien.
  • In Writer ist nun das Markieren und Signieren auf Absatzebene möglich.
  • Das Speichern im Microsoft OOXML-Format ist nun möglich.
  • Parser in Calc: Für veraltete Parser-Kontexte in Calc und anderen Modulen werden nun schnellere Kontexte verwendet und das Entpacken und Lesen wurde in einen anderen Thread verschoben.
Mohammed Abdul Azeem
  • Bildexport: Es wurde der Bildexport eines eingebetteten Bildes um eine Abfrage ergänzt, ob das Originalbild oder das veränderte Bild gespeichert werden soll.
  • In vorherigen Versionen wurde immer das Originalbild abgespeichert, egal welche Änderungen an dem Bild vorgenommen wurden.
  • Diese Funktion steht für Writer, Calc, Draw und Impress zur Verfügung.
Marco Cecchetti - Collabora
Abfragedialog, welche Version gespeichert werden soll.
  • Tabellenrahmen: Die Darstellung von Tabellenrahmen wurde für diese Version größtenteils neu gestaltet/implementiert, wodurch die Darstellungsqualität verbessert und die Kernmechanismen für ihre grafische Erstellung vereinheitlicht wurden (hauptsächlich basierend auf GraphicPrimitives). Das Anpassen und Zusammenführen überlappender Ecken wurde erheblich verbessert. Mehrzeilige Rahmen werden intern im Kern nun für mehr als drei Linien unterstützt. Tabellenränder werden an verschiedenen Stellen verwendet - in Dialogen, die das Widget zur Grenzsteuerung anzeigt, in Writer-Tabellen, in Draw/Impress-Tabellen und (natürlich) in Calc selbst. Alle diese Anwendungen unterstützen verbundene Zellen, welche Linien an zusammengeführten Kanten korrekt berücksichtigen müssen. Calc hat auch einige 'zusätzliche' Funktionen wie gekreuzte Linien und 'gedrehte' Zellen.
Armin Le Grand - CIB
Dieses Beispielbild zeigt Tabellen verschiedener Anwendungen.

LibreOffice Hilfe

  • Hilfeinhalte: Viele Inhalte wurden aktualisiert und neu hinzugefügt.
Adolfo Jayme Barrientos, Caolán McNamara, Christian Lohmaier, Eike Rathke, Gábor Kelemen, Ilmari Lauhakangas, Jean Spiteri, Katarina Behrens, László Németh, Mike Kaganski, Olivier Hallot, Sanjaykumar Girishkumar Patel
  • Online-Hilfe: Die Wiki-Hilfe wurde durch eine neue Online-Hilfe ersetzt. Diese unterstützt nun auch die Darstellung auf mobilen Endgeräten.
Olivier Hallot, Ilmari Lauhakangas (Webdesign, basierend auf dem Urspungsdesign von Beatriz Fonseca und weiterer grafischer Unterstützung von Andreas Kainz. Besonderer Dank geht auch an Alfred Crosby für die Unterstützung bei der Seitenerstellung und an Kirollos Risk für das Zusammenführen.)
Hilfeseite im Browser.
Hilfeseite auf einem mobilen Endgerät.

Filters

  • QuarkXPress: Mit der Bibliothek libqxp wurde ein neuer Filter für QuarkXPress v.3 und v.4 hinzugefügt.
Aleksas Pantechovskis
  • EPUB: Writer wurde ein neuer Filter für den Export in EPUB hinzugefügt (tdf#33226).
Miklos Vajna
  • SmartArt: Der Filter für SmartArt wurde verbessert.
  • Diagramme ohne Rückfallgrafik für DrawingML werden nun besser geladen und dargestellt.
  • Diverse Eigenschaften und Layout-Algorithmen wurden neu hinzugefügt.
Grzegorz Araminowicz
Eine gruppierte Liste mit SmartArt.
Eine pyramidiale Liste mit SmartArt.
Konvergierende Pfeile mit SmartArt.
  • ActiveX: ActiveX-Steuerelemente werden nun aus/nach DOCX im-/exportiert (tdf#50097, tdf#91384).
Tamás Zolnai - Collabora
  • Eingebettete OOXML-Dokumente: Verbesserte Unterstützung für eingebettete Textdokumente (DOCX/DOC) und Tabellendokumente (XLSX/XLS) in Textdokumente (DOCX/DOC) (tdf#108544, tdf#108545).
  • Eingebettete Dateien werden nun im Vollbildmodus geöffnet.
  • In der Fensterleiste von geöffneten eingebetteten Dateien wird nun Dateiname.docx (eingebettetes Dokument) angezeigt.
Szymon Kłos - Collabora
  • RTL-Text: Die RTL-Textausrichtung wird nun für OOXML-Dokumente korrekt geladen (tdf#87533).
Serge Krot - CIB
  • Formatierungen: Alle auf Feldbefehle angewandten Zeicheneigenschaften werden nun korrekt nach DOCX und DOC exportiert (tdf#87533).
Serge Krot - CIB
  • Kombinierte Zeichen: Schrifteigenschaften für kombinierten Zeichen in DOCX gehen nun nicht mehr verloren (tdf#66401).
Andreas Brandner - CIB
  • Digitale Signatur: In der Leiste für die digitale Signatur wird nun der Status der Signatur eines OOXML-Dokuments angezeigt (tdf#65393).
Samuel Mehrbrodt - CIB
Eine von einem OOXML-Dokument importierte Signatur.
  • Präsentationen: Die Unterstützung für OOXML in Präsentationen wurde verbessert.
  • Der Export in PPTM (PPTX mit Makros) wurde hinzugefügt.
  • VBA-Streams werden nun beim Öffnen und erneuten Speichern unverändert belassen.
  • Eingebettete Videos werden nun nach PPTX exportiert (tdf#106867).
Jan Holesovsky - Collabora
  • Textdokumente: Querverweise zu Objekten (Tabelle, Bildern, Textrahmen und Formen) werden nun nach DOCX exportiert (tdf#42346).
  • Es werden Lesezeichen und Lesezeichen-Verknüpfungen verwendet, ähnlich wie MS Word Querverweise handhabt.
  • Es werden alle Querverweise außer Kapitel-Verknüpfungen unterstützt.
Tamás Zolnai - Collabora
  • Serienbriefe: Serienbrief-Feldbefehle werden nun in DOCX und DOC exportiert (tdf#67207).
Mike Kaganski - Collabora
Szymon Kłos - Collabora
  • Themes: PPTX unterstützt nun auch den Export von Theme-Farben.
Szymon Kłos - Collabora
  • Textrahmen: Die Standard-Textrahmen-Innenabstände werden nun korrekt in OOXML-Dokumente exportiert (tdf#113399).
Tamás Zolnai - Collabora
  • Diagramme: Schriftattribute und die Schriftgröße von Diagrammlegenden bleiben nun beim Export in MS Office-Dokumente (wie XLSX oder DOCX) erhalten (tdf#108066, tdf#114173).
Bartosz Kosiorek
  • Horizontale Linien: Horizontale Linien werden nun mit den meisten Attributen aus DOCX/DOC-Dokumenten importiert (tdf#97648).
Justin Luth
  • Kapitälchen: Herausgerückte Kapitälchen und Abstände zu Kapitälchen werden nun korrekt aus DOCX/DOC-Dokumenten importiert (tdf#109318, tdf#109319).
Justin Luth
  • Fußnoten: Der Im- und Export von Zeichenvorlagen für Fußnoten wurde für DOCX/DOC-Dokumenten verbessert (tdf#82173, tdf#109310, tdf#55427).
Justin Luth
Justin Luth
  • XHTML-Export: Bilder werden nun stets in einem für Browser lesbaren Format gespeichert (normalerweise SVG oder PNG).
Samuel Mehrbrodt - CIB
  • ODF-Export:
  • Metadateien, die zuvor im internen SVM-Format (Star View Metafile) gespeichert wurden, werden nun zusätzlich mit einer PNG-Rückfallgrafik gespeichert, um es anderen ODF-Readern einfacher zu machen, diese Grafiken darzustellen.
  • Alle exportierten Bilder werden nun mit ihrem Mimetype in ODF kommentiert.
  • Flaches ODF hat nun auch für SVG, PDF und Metadateien Rückfallgrafiken.
  • Die Textrasterlinien sind nun nicht mehr standardmäßig aktiviert, wenn das Attribut nicht gesetzt ist (tdf#77961).
  • Wenn Dokumente mittels Kommandozeile konvertiert werden, kann das Zielformat für Bilder nun über den neuen Parameter --convert-images-to festgelegt werden. Für Informationen zur Verwendung siehe libreoffice --help (tdf#109202).
Katarina Behrens, Mark Hung, Samuel Mehrbrodt - CIB
  • EMF+: Der EMF+-Import-Filter (Enhanced Metafile Format Plus) wird für die Dateiformate DOC, DOCX, XLS, XLSX, PPT und PPTX verwendet.
  • Die EMF+Import-Filter wurden komplett neu geschrieben.
  • Fehler bei der Darstellung von ChemDraw-Objekten wurden korrigiert (tdf#31814).
  • Die Unterstützung für EmfPlusRecordTypeFillRegion-Daten wurde hinzugefügt (tdf#113704).
  • EmfPlusRegionNode-Daten werden nun korrekt gelesen (tdf#113704).
  • Die Unterstützung für ResetClip-Daten wurde neu hinzugefügt (tdf#113707).
  • Die Unterstützung für OffsetClip-Daten wurde neu hinzugefügt (tdf#113758).
Armin Le Grand - CIB, Patrick Jaap - TU Dresden, Bartosz Kosiorek
Testbild in LO 5.4, bei dem Beschneidungen inkorrekt sind und Textrahmen fehlen.
Testbild in LO 6.0, bei dem Beschneidungen korrekt sind und Text und Rahmen angezeigt werden. Die Unterstützung für Texturen fehlt noch.
Testbild in MS Office für Mac 15, das für die Implementierung zugrunde lag.
  • Adobe Freehand Import:
  • Es werden nun zusätzliche Funktionen importiert: Text an Linien, Strichmuster, Pfeile, Absatzeigenschaften, benutzerdefinierte Linien und Füllungen sowie Texteffekte.
  • Drehungen zur Mitte eines Textfeldes wurden korrigiert.
Laurent Alonso
  • MS Visio Import:
  • Schablonentextformen in Binärformaten werden nun berücksichtigt (tdf#67914).
  • Die Schriftbreite wurd nun korrekt skaliert.
  • Dokumente, die über lucidchart.com erstellt wurden, werden nun akzeptiert (tdf#98791).
  • Die Form-ID wird nun ausgegeben, falls sie gesetzt ist.
  • Die Ausgabe der Hinterdrundfarbe von Textblöcken, die in einigen Fällen falsch war, wurde nun korrigiert.
  • Bitmaps mit Farbpaletten werden nun korrekt geschrieben.
  • Die Textkodierung wird nun korrekt vom Schriftartnamen abgeleitet.
  • Füll- und Schattenfarben von Themes werden nun übernommen.
  • Schriftart-Schemen in VSDX-Dokumenten werden nun übernommen.
Fridrich Strba, David Tardon - Red Hat (Inc.)
  • MS Publisher Import:
  • Zeilen- und Spaltengrößen von Tabellen werden nun übernommen.
  • Es werden nun weitere Metadaten von Dokumenten übernommen.
  • Tabellenzellen mit mehreren Absätze werden nun korrekt gehandhabt (tdf#89393).
  • Es werden nun weitere Textformatierungen übernommen: Alle Unterstreichungstypen, Kapitälchen und alle anderen Effekte, Umrandungen, Erhabungen und Vertiefungen sowie Schatten.
  • Die Textsprache wird nun übernommen.
David Tardon - Red Hat (Inc.), Miklos Vajna
  • Adobe Pagemaker Import:
  • Die Darstellung von Seitenmaßen in Mac-Dokumenten wird nun korrekt übernommen.
  • Die Darstellung von Farbtönen in Mac-Dokumenten wird nun korrekt übernommen.
  • Die Darstellung von Textformatierungen in Mac-Dokumenten wird nun korrekt übernommen.
  • Es werden nun Kapitälchen und alle anderen Effekte korrekt wiedergegeben.
  • Es werden nun weitere Text- und Absatzformatierungen korrekt dargestellt.
David Tardon - Red Hat (Inc.)
  • FictionBook Import:
  • Die Standard-Seitenränder werden nun übernommen (tdf#94162).
  • Die Dokumentsprache wurd nun als Standardsprache für Text verwendet.
  • Der Titel von Notizen wird nun als Fußnotenmarkierung verwendet.
  • Tief- und Hochstellungen werden nun gehandhabt.
  • Inhalte mit <code> werden nun in einer Schriftart mit fester Breite dargestellt.
David Tardon - Red Hat (Inc.)
  • Abiword Import:
  • Absatz- und Zellrahmen werden nun übernommen.
  • Die Übernahme von Listen wurde verbessert.
  • Felder werden nun übernommen (tdf#74466).
  • Schwebende Bilder werden nun übernommen (tdf#74463).
  • Textfelder werden nun übernommen.
  • Die minimale Breite/Höhe von Abständen für Bilder (für welche normalerweise keine Abmessungen in der Datei gesetzt sind) wurde auf 1 Inch festgelegt (tdf#74462).
Laurent Alonso, David Tardon - Red Hat (Inc.)
  • Apple Keynote Import:
  • Die Rekonstruktion von Farbverläufen wurde verbessert.
  • Nicht-RGB-Farben werden jetzt übernommen.
  • Tabellenzellen mit Werten werden nun in Text konvertiert.
Laurent Alonso
  • Apple Page Import:
  • Die Vorlagen für den folgenden Absatz und das folgende Layout werden jetzt übernommen.
  • Die Verknüpfung zu übergeordneten Vorlagen wurde verbessert.
  • Seitenumbrüche in Fußnoten werden nun unterdrückt.
  • Tabellenzellen mit Werten werden nun in Text konvertiert.
Laurent Alonso
  • Apple Numbers Import:
  • Zellenzeilen- und Spalten werden nun korrekt berechnet.
  • Die Auflösung von Zellvorlagen wurde verbessert.
  • Der Umgang mit Tebellenumrandungen wurde verbessert.
Laurent Alonso
  • Quattro Pro Import:
  • Das Lesen von Formeln mit Bezügen wurde verbessert.
  • Dateien von Quattro Pro für Windows 1.0 - 6.0 (.wb1, .wb2) werden nun analysiert.
  • Diagramme werden nun dargestellt.
Laurent Alonso
  • PDF Export:
  • Das Exportieren von Tabellen wurde beschleunigt.
  • Die Position von Glypen wurde korrigiert.
  • Das Einbetten von CJK-Schriftarten wurde korrigiert.
Khaled Hosny, Serge Krot, Caolán McNamara

GUI

  • Tabellenregister: Die Höhe der Tabellenregister in Calc passt sich nun der Größe/Auflösung der Systemschriftart an.
Bernhard Widl - CIB
  • Maximale Schriftgröße: Die Obergrenze der Schriftgröße für die Benutzeroberfläche wurde entfernt (war zuvor im Verhältnis zu Bildschirmhöhe begrenzt) (tdf#113444).
Bernhard Widl - CIB
  • Dropdown-Liste für Sonderzeichen: Auf der Symbolleiste Standard wurde das Symbol Sonderzeichen einfügen (standardmäßig ausgeblendet) durch eine Dropdown-Liste für Sonderzeichen ersetzt.
(Akshay Deep, Yousuf Philips)
Neue Dropdown-Liste für Sonderzeichen.
  • Symbolstil Elementary: Der Symbolstil Elementary, der zuvor nur Xubuntu Nutzern zur Verfügung stand, ist nun für alle wählbar und wurde zudem verbessert.
Andreas Kainz, Yousuf Philips
Elementary-Symbole für LibreOffice.
  • Dialog Sonderzeichen: Der Dialog Sonderzeichen wurde überarbeitet (tdf#34882}).
  • Ein Suchfeld, um die Tabelle mit Symbolen zu durchsuchen, wurde ergänzt.
  • Eine Liste mit zuletzt verwendeten Zeichen wurde hinzugefügt.
  • Eine Liste mit Favoriten wurde hinzugefügt.
  • Für die Symboltabelle sowie die Listen für zuletzt verwendete Symbole und für Favoriten wurden Kontextmenüs ergänzt.
Akshay Deep - GSoC 2017; Samuel Mehrbrodt - CIB; Heiko Tietze; Yousuf Philips
Dialog Sonderzeichen in LibreOffice 6.0.
  • Neue Symbolbänder:
  • Writer, Calc und Impress wurde eine neue Variante des Symbolbands hinzugefügt - Gruppiert vollständig (experimentelle Funktion) (tdf#106035).
Andreas Kainz, Yousuf Philips
Symbolband Gruppiert vollständig für Writer.
Symbolband Gruppiert vollständig für Calc.
Symbolband Gruppiert vollständig für Impress.
  • Writer wurde eine weitere neue Variante des Symbolbands hinzugefügt - In Registern kompakt (experimentelle Funktion) (tdf#107237).
Andreas Kainz, Yousuf Philips
Symbolband In Registern kompakt für Writer.
  • Zugänglichkeit der Dialoge: In vielen Dialogen wurden die Fehler bei der Zugänglichkeit behoben (tdf#113880).
Yousuf Philips'
  • Basic-IDE: Das Hauptmenü Basic-IDE wurde umorganisiert: Einige Einträge wurden ergänzt, umbenannt und verschoben.
Lera Goncharuk
  • Dialog Anpassen: Dank verbesserter Benutzerfreundlichkeit und Zugänglichkeit des überarbeiteten Dialogs Anpassen (unter Extras ▸ Anpassen...) ist es nun noch einfach, LibreOffice den eigenen Bedürfnissen anzupassen (tdf#88896).
Muhammet Kara - GSoC 2017; Katarína Behrens - CIB; Heiko Tietze; Yousuf Philips
  • Die Register Menüs, Symbolleisten und Kontextmenüs wurden im Hinblick auf ein modernes und intuitives Design, das zugänglich und benutzerfreundlich ist, überarbeitet.
  • Der Quellcode wurde bereinigt.
  • Mit dem etablierten zweispaltigen Design des überarbeiteten Dialogs ist es nun möglich, Symbolleisten, Menüs und Kontextmenüs in einem Arbeitsablauf anzupassen, ohne den Dialog zu verlassen.
  • Ein Suchfeld zum Filtern der Funktionen, die Elementen zugeordnet werden können, wurde hinzugefügt, sodass Sie nun schnell und einfach die gesuchte Funktion finden können, ohne lange durch eine Liste mit vielen Kategorien und Funktionen navigieren zu müssen. Dem Register Tastatur wurde das Suchfeld ebenfalls ergänzt (tdf#63966).
  • Außerdem wurden Verbesserungen durch Code-Bereinigung und Code-Überarbeitung vorgenommen, welche Fehler der Vergangenheit beheben und für zukünftige Funktionen vorbereiten.
Neues Register Menüs des Dialogs Anpassen.
Neues Register Symbolleisten des Dialogs Anpassen.
Neues Register Kontextmenüs des Dialogs Anpassen.
Register Tastatur des Dialogs Anpassen mit der Suchleiste.
  • Dialog Seite: In Calc wurden beim Register Tabelle des Dialogs unter Format ▸ Seite... im Abschnitt Maßstab für den Skalierungsmodus Druckbereich(e) auf Breite/Höhe anpassen Erweiterungen vorgenommen. Den Drehfeldern für Breite in Seiten und Spalten in Seiten wurde je ein Markierfeld Nicht angegeben hinzugefügt, mit denen man (sinnvollerweise nur) eine der Angaben auf unbegrenzt setzen kann (tdf#113455).
Caolán McNamara
  • Optionen: Der Abschnitt Speicher wurde aus dem Dialog Optionen entfernt (tdf#110448).
Mike Kaganski - Collabora

Online

  • Berkley-Filter: Es werden nun die Berkley-Paketfilter von seccomp verwendet, um die Kernel-API-Oberfläche drastisch einzuschränken, die für unsere enthaltenen Dokumentprozesse verfügbar ist.
Michael Meeks, Ashod Nakashian - Collabora
  • Kennwörter: Es werden nun gehashte Admin-Kennwörter und loolconfig-Werkzeuge unterstützt.
Michael Meeks, Pranav Kant, Jan Holesovsky - Collabora
  • Autorisierung: Eine neue Autorisierungsmethode über einen benutzerdefinierten HTTP-Header mittels WOPI wurde ergänzt.
Jan Holesovsky - Collabora
  • Dokumentkonvertierung: Die API zur Dokumentkonvertierung wurde erweitert.
Jan Holesovsky - Collabora
  • Sonderzeichen: Ein Dialog Sonderzeichen wurde hinzugefügt.
Henry Castro - Collabora
  • Änderungen aufzeichnen: Der Status der Änderungsaufzeichnung ist nun im Menü über ein Häkchen erkennbar.
Pranav Kant - Collabora
  • Kommentare: Die Animation von Kommentaren wurde verbessert.
Henry Castro - Collabora
  • Content Security Policy: Die Content Security Policy enthält nun auch den Referer, um einfacher in Multi-Host-Umgebungen integriert werden zu können.
Pranav Kant - Collabora
  • Dateien bearbeiten: Es wurden neue Dateitypen hinzugefügt oder bestehende verbessert, einschließlich PDF und HTML, die bearbeitet werden können.
Ashod Nakashian - Collabora
  • Avatare: Es werden nun Avatare unterstützt: Die Integratoren können ein Bild/Avatar für Benutzer des Dokuments mittels WOPI-Erweiterung festlegen.
Ashod Nakashian, Pranav Kant - Collabora
Avatare in der Benutzerliste.
Ansicht der Avatare.
  • Suchen und Ersetzen: Neuer Dialog Suchen und Ersetzen (zusätzlich zur bereits existierenden Suchfunktion).
Aditya Dewan - GSoC
Dialog Suchen und Ersetzen.
  • Symbolleisten anpassen: Die Unterstützung für benutzerdefinierte Schaltflächen in den Symbolleisten wurde hinzugefügt.
Pranav Kant - Collabora
  • Links: Links werden nun automatisch in Kommentaren erkennt.
Pranav Kant - Collabora
  • Benutzern folgen: Es ist nun möglich, dem Bearbeiter in der Liste der Benutzer zu folgen.
Aditya Dewan - GSoC
  • Konflikte: Der Umgang mit Konflikten zwischen bearbeiteten und hochgeladenen Dokumenten wurde verbessert.
Pranav Kant - Collabora
  • Admin-Konsole: Die Admin-Konsole wurde verbessert:
  • Eine Liste mit Benutzern eines vorgegebenen Dokuments wurde ergänzt.
Aditya Dewan - GSoC
Liste mit Benutzern.
  • Es wird nun angezeigt, ob Dokumente bearbeitet wurden.
  • Rechtschreibung: Die Rechtschreibprüfung wurde für Writer, Calc und Impress hinzugefügt.
Michael Meeks, Henry Castro - Collabora
Rechtschreibprüfung in LibreOffice Online.
  • Sprachanzeige: In der Statusleiste wird nun die aktuelle Sprache angezeigt.
Henry Castro - Collabora
Anzeige der aktuellen Sprache in LibreOffice Online.
  • Speichern unter: Unterstützung für Speichern unter und Umbenennung einer Datei wurden hinzugefügt.
Aditya Dewan, Jan Holesovsky - Collabora
Dokumentname für einfache Umbenennung.
  • Startverhalten: Das Starten wurde dahingehend verbessert, dass nun Menüs und Symbolleisten angezeigt werden, bevor das Dokument geladen wird.
Henry Castro, Collabora
  • Rollleiste: Die horizontale Rollleiste in Writer ist nun interaktiv.
Aditya Dewan - GSoC
  • Zeilenzahl: Die Anzahl an Zeilen in Calc wurde auf eine halbe Million erhöht.
Marco Cecchetti - Collabora
  • Auswahl: Im Namenfeld in Calc wird nun der ausgewählte Zellbereich angezeigt.
Marco Cecchetti - Collabora
Ausgewählte Zellen im Namenfeld.
  • Diagramme: Grundlegende Bearbeitungsfunktion für Diagramme.
Marco Cecchetti - Collabora
Diagrammbearbeitung in LibreOffice Online.

Android

  • Neues Dokument: Es wurde die Möglichkeit hinzugefügt, ein neues Dokument zu erstellen (tdf#106325).
Gautam Prajapati
  • Symbolleiste für Formatierung: Eine Symbolleiste mit Registern wurde am unteren Rand hinzugefügt, die diverse Formatierungsoptionen enthält (tdf#106317).
Tomaž Vajngerl
  • Kennwortschutz: Es ist nun auch möglich, kennwortgeschützte Dokumente zu laden (tdf#89175).
Ximeng Zu
Kennworteingabe unter Android.
  • Bilder einfügen: Es wurde die Funktion hinzugefügt, Fotos, lokale Bilder und Bilder aus einer Cloud (Google Fotos, Dropbox, usw.) einzufügen inklusive einer Option, diese auf Wunsch zu komprimieren (tdf#106370).
Ximeng Zu
Foto einfügen.
Option zum Komprimieren.
  • Seitennummer: Die Seitennummer für Writer-Dokumente wird nun auf dem Bildschirm angezeigt (tdf#96764).
Ximeng Zu
  • Zeilen- und Spaltenköpfe: Die Calc-Oberfläche wurde um Zeilen- und Spaltenköpfe erweitert.
Ximeng Zu
Zeilen- und Spaltenköpfe in Calc.
  • Zeilen- und spaltenbezogene Funktionen: In Calc wurden Funktionen wie Einfügen, Löschen, Verbergen, Anzeigen oder Optimale Zeilenhöhe/-breite ergänzt.
Ximeng Zu
Zeilenbezogene Funktionen.
Funktion Optimale Zeilenhöhe.
  • Präsentation: Ein Präsentationsmodus wurde für Impress hinzugefügt.
Ximeng Zu
Präsentation auf Android.

Lokalisierung

  • Sprachliste: Als neue Sprachen für die Textauszeichnung sind hinzugekommen:
Eike Rathke - Red Hat (Inc.)
  • Unser Ziel ist es, so viele Sprachen wie möglich zu unterstützen. Wir möchten allen dafür danken, dass sie freiwillig ihre Zeit und Kraft in die Übersetzung von LibreOffice investieren und damit helfen, ihre Muttersprache zu erhalten.
  • Rechtschreibung und Grammatik:
  • Albanisch - ein neues Rechtschreibwörterbuch ist verfügbar.
Lior Kaplan, Áron Budea
  • Arabisch - in Lokalisierungen, die das ٫ U+066B ARABIC DECIMAL SEPARATOR verwenden, kann das normale Dezimaltrennzeichen als alternative Eingabe verwendet werden (tdf#81671).
Eike Rathke - Red Hat (Inc.)
  • Bretonisch - das Rechtschreibwörterbuch wurde auf die Version 0.15 aktualisiert.
Denis Arnaud, András Tímár
  • Bulgarisch - der Bindestrich wurde auf die Version vom 30.09.2017 aktualisiert, um Trennzeichen in kurzen Wörtern zu korrigieren, mehrere für längerer Wörter zu ermöglichen, Regeländerungen in der Sprache zu berücksichtigen und die Kodierung auf UTF-8 zu aktualisieren (tdf#112750).
Stoyan Dimitrov, Hristo Hristov
  • Englisch (australisches, kanadisches, britisches und US-amerikanisches) - das Rechtschreibwörterbuch wurde auf die Version vom 24.08.2017 aktualisiert.
Marco A. G. Pinto, Kevin Atkinson
  • Tibetisch - das Rechtschreibwörterbuch wurde auf die Version 0.4 aktualisiert (tdf#112065).
Elie Roux, Áron Budea
  • Ungarisch - das Rechtschreibwörterbuch und die Lightproof-Grammatikprüfung wurden aktualisiert (tdf#95024).
László Németh
  • Spanisch - das Rechtschreibwörterbuch wurde auf die Version 2.2 aktualisiert.
Ricardo Palomares
  • Slovenisch - der Thesaurus wurde aktualisiert.
Martin Srebotnjak
Im-jabber.svg

Wenn Sie eine seltene Sprache sprechen und uns bei unserem Ziel, freie Software für möglichst jeden Menschen auf dem Planeten zur Verfügung zu stellen, helfen möchten, stoßen Sie zu uns: zum Übersetzungsprojekt.

Entfernte / herabgestufte Funktionen

  • Dateiauswahl: Die interne Dateiauswahl wurde entfernt (der Zugriff ist derzeit noch möglich über Extras ▸ Optionen... ▸ LibreOffice ▸ Erweitert ▸ Experteneinstellungen... ▸ org.openoffice.Office.Common.Misc ▸ UseSystemFileDialog) (tdf#114484).
  • 3D-Modell: Die Unterstützung für 3D-Modelle wurde aus Impress entfernt (tdf#103884).

Plattformkompatibilität

  • README-Datei: Die grundlegenden Build- und Laufzeit-Baselines für Linux, Windows und macOS sind nun in der Datei README.md im Hauptverzeichnis dokumentiert.
  • macOS: Diese Releases benötigen mindestens macOS 10.9.
  • Mindestanforderungen: Windows XP und Windows Vista werden nicht mehr unterstützt. Die niedrigste unterstützte Windows-Version ist Windows 7 SP1.
  • Installationsordner: Der Installationsordner unter Windows enthält nun keine Versionsnummer mehr und heißt nur noch \LibreOffice\ (tdf#62303).
  • Hinweis: Wenn ein Systemadministrator gemeinsame Extensions für alle Benutzer installiert hat (unter \LibreOffice 5.0\) müssen diese einmalig neu installiert werden, wenn Version 6.0 bereitgestellt wird.
Mike Kaganski - Collabora
  • Microsoft Visual C++ 2015 Redistributable: Die Installation für Microsoft Visual C++ 2015 Redistributable mittels LibreOffice-Installer ist nun wieder möglich. Aufgrund von Änderungen in der Redistributable wird es nun in einem separaten Prozess installiert, nachdem die anderen Komponenten von LibreOffice installiert wurden, und erfordert eine separater UAC-Bestätigung. Es wird nicht installiert, wenn LibreOffice im unbeaufsichtigten Modus (z. B. mittels Kommandozeile oder AD GPO) installiert wird oder falls eine separate Installation des Redistributables erforderlich ist (das Redistributable ist auf der Microsoft Webseite verfügbar und die Bitversion (32- oder 64-Bit) des Redistributables muss der von LibreOffice entsprechen).
  • VCL-Plugin: Das VCL-Plugin für die Trinity Desktop Environment-Integration unter Linux wurde entfernt.
  • xmlsec-Bibliothek: Die xmlsec-Bibliothek des Linux-Systems wird nun unterstützt.
Miklos Vajna - Collabora