ReleaseNotes/7.2 für die deutschsprachige Webseite

From The Document Foundation Wiki
Jump to navigation Jump to search
This page is a translated version of the page ReleaseNotes/7.2 and the translation is 100% complete.
Other languages:
Bahasa Indonesia • ‎Deutsch • ‎English • ‎dansk • ‎français • ‎italiano • ‎português do Brasil • ‎slovenščina • ‎čeština • ‎русский • ‎فارسی • ‎中文(中国大陆)‎ • ‎日本語 • ‎한국어

Über diese Seite

Writer

Allgemeine Verbesserungen

  • Alphabetische Indizes, Inhaltsverzeichnisse und benutzerdefinierte Indizes erzeugen nun anklickbare Hyperlinks zu Dokument-Indexeintragsmarken core commit 7685c074 (Michael Stahl, allotropia)
Writer zeigt verschiedene Indizes und den Mousezeiger-Tipp für einen Hyperlink zu einer Dokument-Index-Eingangsmarke
  • Alle Hintergrundfüllungen können nun so eingestellt werden, dass sie entweder die Seite innerhalb der Ränder oder die gesamte Seite abdecken core commit 56d8007a (Michael Stahl, allotropia)
Writer zeigt Seiten mit Hintergrund, Vollbild ein- und ausgeschaltet
  • Seitenstile können jetzt einen Bundsteg haben Blogeintrag (Miklos Vajna, Collabora)
Bundsteg in Writer
  • Verbesserungen im Literaturverzeichnis: Tooltip für Literatureingabefelder und anklickbare URLs in der Literaturtabelle BlogeintragVerweise auf bestimmte Seiten in PDFs Blogeintrag (Miklos Vajna, Collabora)
Tooltip für Literatureingabefelder
Klickbare URLs in der Literaturtabelle
  • Daten für in Japan verwendetes Etiketten- und Visitenkartenpapier (A-One, Hisago, Sanwa Supply, Daiso) hinzugefügt. Diese Arbeit basiert auf Daten, die in der Erweiterung "Standardeinstellungen für Japanisch" enthalten sind, die hauptsächlich von Masahisa Kamataki entwickelt wurden. core commit baddf594 (JO3EMC, Jun Nogata)
72-japanese label.png
  • Die Word-kompatible Tabellenumrandung hat jetzt eine bessere Unterstützung für verschmolzene Zellen Blogeintrag (Miklos Vajna, Collabora)
  • Als Zeichen können Bilder jetzt eine Größe von mehr als 65k Twips (ca. 116 cms) haben Blogeintrag (Miklos Vajna, Collabora)
  • Beim Exportieren von Writer-Dokumenten nach PDF sind Verknüpfungen zwischen Ankern und Fuß- oder Endnoten (auch wenn sie sich nicht auf derselben Seite befinden) jetzt in beide Richtungen verfügbar core commit 51d1952c core commit 38cff2a3 (Georgy Litvinov)
142741 screenshot.png
  • Unterstützung für das Listenformat in ODT-Dateien: jetzt werden komplexe Nummerierungsregeln aus DOCX auch für ODT unterstützt core commit 9987b518 (Vasily Melenchuk, CIB)
  • Die Rechtschreibprüfung für Indizes ist jetzt deaktiviert (Sprache für den Absatzstil Index und Kinder auf Keine gesetzt). tdf#143066 (Heiko Tietze, TDF)
  • Der Bilddateityp wird jetzt auch im Bildeigenschaften-Dialog (Format ▸ Bild ▸ Eigenschaften... ▸ Bild) angezeigt. Nicht nur im Komprimieren-Dialog. tdf#138843 (Shubham Jain)

Serienbriefe

Seriendruck-Infoleiste
Warnung im Seriendruck-Dialog

Leistung

  • Verbessertes Schrift-Zwischenspeicherung zur Beschleunigung der Textdarstellung core commit 3f69ec9a. (Luboš Luňák, Collabora)
  • Reduzierte Ladezeit für einige DOCX-Dateien tdf#135316 (Noel Grandin, Collabora)

RDF-Metadaten in der Vorlagenkontrolle

Die Vorlagenkontrolle zeigt ODF 1.2 RDF-Metadaten von annotierten Textbereichen (text:meta), Metadatenfeldern (text:meta-field), Absätzen (text:p und text:h) und Lesezeichen (text:bookmark-start). core commit dd45df62, core commit 11a4e270, core commit db7ef0a9. (László Németh)

Die Vorlagenkontrolle zeigt versteckte RDF-Metadaten an der Cursorposition an, die zu Textabschnitten, Absätzen und Lesezeichen gehören. Für kommentierte Textabschnitte kann der Listeneintrag "Verschachtelter Textinhalt" die Begrenzung der verschachtelten kommentierten Textbereiche und Metadatenfelder anzeigen

.

Benutzerdefinierte Farbschattierungen für Metadatenfelder

Es ist möglich, eine benutzerdefinierte Schattierungsfarbe für einen kommentierten Textbereich oder ein Metadatenfeld festzulegen, z. B. für die Visualisierung von Metadatenkategorien im Dokumenteditor. Strg-F8 oder Ansicht ▸ Feldschattierungen deaktivieren/aktivieren diese farbigen Feldschattierungen. tdf#142448 (László Németh)

Benutzerdefinierte Farbfeldschattierungen von annotierten Textbereichen und URIs::LO_EXT_SHADING RDF-Schattierungsfarbdaten der ersten in der Vorlagenkontrolle. Der Unit-Test des Commits zeigt die pyUNO-Nutzung des neuen Features: core commit a8a9b4f4

Calc

Allgemeine Verbesserungen

  • Gemischtes Datumsformat "Allgemeines Jahr (Era Name)" und "Era Name (Allgemeines Jahr)" für Zellenformat in japanischen Sprachumgebungen hinzugefügt. core commit 8362c4b3 (Jun Nogata)
72 mixed data format.png
72 traditional japanese monthly name.png
  • HTML-Tabellen, die im Dialog "Externe Daten" (Blatt ▸ Verknüpfung zu externen Daten…) aufgelistet werden, zeigen nun die Tabellenüberschrift an, um die Identifizierung zu erleichtern. tdf#127484 (Andreas Heinisch)
    Calc 7.1 (links) und Calc 7.2 (rechts). Calc 7.2 zeigt nun die Beschriftung der HTML-Tabelle im Dialog Externe Daten an.
  • Der "Fettes-Kreuz"-Cursor wurde eingeführt. Zum Aktivieren gehen Sie zu Extras ▸ Optionen ▸ Calc ▸ Ansicht und aktivieren " Thema" (der Cursor folgt dem Symbolthema); mit System behalten Sie den herkömmlichen Pfeilzeiger. tdf#104169 (Sarabjot Singh, Mesut Çifci) tdf#142499 (Heiko Tietze, TDF)
"Fettes-Kreuz"-Cursor
  • Der Einfügen-Spezial-Dialog (Bearbeiten ▸ Einfügen-Spezial ▸ Einfügen-Spezial...) wurde umgestaltet, und die neue Voreinstellung "Nur Formate" wurde hinzugefügt. tdf#134802 (Heiko Tietze, TDF)
Neues Layout des Einfügen-Spezial-Dialogs in LibreOffice Calc 7.2, mit zusätzlicher Voreinstellung "Nur Formate"
  • Neue Optionen "Nur sichtbare Zeilen markieren" und "Nur sichtbare Spalten markieren" zum Aufheben der Markierung verdeckter Zellen (im Menü Bearbeiten ▸ Auswählen). tdf#36466 (Tünde Tóth, NISZ)
  • Beschreibende Statistik (Daten ▸ Statistiken ▸ Beschreibende Statistik…) verwendet nun die Spaltenbeschriftungen des Eingabebereichs zur Kennzeichnung der Ergebnisse. tdf#128018 (Andreas Heinisch)
Vergleich von LibreOffice Calc 7.1 (links) und 7.2 (rechts). Das Werkzeug "Beschreibende Statistik" verwendet nun die Spaltenbeschriftungen des Quellbereichs für die Beschriftung der resultierenden Statistik (rote Rechtecke im Bild).
  • Verbesserungen bei der Auto-Eingabe durch Annäherung an gängige Calc-Alternativen. tdf#142214 (Dennis Francis, Collabora)

Autofilter Verbesserungen

  • Calc zeigt blaue Zeilennummern für die durch Autofilter gefilterten Zeilen. tdf#89841 (Tünde Tóth, NISZ)
  • Calc hebt nun einen aktiven Autofilter-Dropdown-Pfeil hervor tdf#140955 (Tünde Tóth, NISZ)
Calc zeigt eine blau gefilterte Zeilennummer und hebt einen aktiven Autofilter-Dropdown-Pfeil hervor
  • AutoFilter-Dropdown-Schaltfläche skaliert nun entsprechend der Blatt-Zoomstufe core commit 008c2354 (Szymon Kłos, Collabora)
  • Calc kann nun im Autofilter nach Farben filtern (sowohl Zellenhintergrundfarbe als auch Textfarbe), Import von und Export in das OOXML-Format werden ebenfalls unterstützt tdf#76258 (Samuel Mehrbrodt, allotropia)
Sie können Zeilen filtern basierend auf deren Text- oder Hintergrundfarbe

Neue Tabellenkalkulations-Funktionen

Geänderte Tabellenkalkulations-Funktionen

  • ZELLE() wertet nun die obere linke Zelle eines gegebenen Zellbereichsarguments als zweiten Parameter aus, anstatt der üblichen Schnittposition für skalare Parameter, für Interoperabilität und Konformität mit der ODF OpenFormula Standard Definition. tdf#66409 (Eike Rathke, Red Hat)
  • SUBTRAKTION() verarbeitet Argumente jetzt von links nach rechts. Zuvor berechnete (1;2;3;4) 1-4-3-2, wie es auf dem Argumentenstapel angetroffen wurde. Das wurde geändert, um 1-2-3-4 in der "natürlichen" Reihenfolge von links nach rechts zu berechnen, wie es zu erwarten ist. Das kann einen Unterschied machen wie in =SUBTRAKTION(0.3;0.2;0.1;-0.1;-0.2;0.3), wo das Ergebnis vorher 2.77555756156289E-17 war (berechnet als (0.3-0.3--0.2--0.1-0.1-0.1-0.2) == (0.0--0.2--0.1-0.1-0. 2) gleich =SUBTRAKTION(0;0.2;0.1;-0.1;-0.2)), für die das erste Ergebnis nun 0 ist (berechnet als (0.3-0.2-0.1--0.1--0.2-0.3)) und =SUBTRAKTION(0;0.2;0.1;-0.1;-0.2) Ergebnis nun -2.77555756156289E-17 ist. (Eike Rathke, Red Hat)
  • RUNDEN() hat seine künstliche Beschränkung auf den zweiten Parameter (Rundungsposition) entfernt, bei der das Argument bisher im Intervall [-20,20] liegen musste und die Funktion sonst einen Fehler zurückgab. tdf#136794 (Eike Rathke, Red Hat)

Leistung

  • Verbesserte Geschwindigkeit beim Einfügen von Formeln mit der VLOOKUP Funktion tdf#92456 (Noel Grandin, Collabora)
  • Verbesserte Geschwindigkeit beim Öffnen und Scrollen einiger XLSX-Dateien tdf#130326 (Noel Grandin, Collabora und Caolán McNamara, RedHat)
  • Verbesserte Geschwindigkeit beim Filtern tdf#133878 (Luboš Luňák, Collabora)
  • Verbesserte Datei-Öffnungsgeschwindigkeit für einige große XLSX-Dateien tdf#79049 (Noel Grandin, Collabora)

Dokumentenkonvertierung

  • Die --convert-to csv:... "Kommandozeile" Tabellenkonvertierung oder "Exportfilteroptionen-String" akzeptiert einen neuen optionalen 12. numerischen Parameter, der es ermöglicht, das gesamte Dokument in einzelne .csv-Dateien oder ein bestimmtes Blatt zu exportieren. tdf#135762 (Caolán McNamara, Red Hat; Eike Rathke, Red Hat)
    Zum Beispiel:
    soffice --convert-to csv:"Text - txt - csv (StarCalc)":44,34,UTF8,1,,0,false,true,false,false,false,-1 sample.ods
    • 0 oder nicht vorhanden bedeutet das Standardverhalten, das erste Blatt aus der Befehlszeile oder das aktuelle Blatt in den Makrofilteroptionen, exportiert in sample.csv
    • -1 für alle Blätter, jedes Blatt wird in eine einzelne Datei mit dem Basisdateinamen in Verbindung mit dem Blattnamen exportiert, z. B. Probe-Blatt1.csv, Probe-Blatt2.csv und Probe-Blatt3.csv
    • 2 oder jede andere 1-basierte Zahl innerhalb des Bereichs der Anzahl der Blätter für ein bestimmtes Blatt, hier Beispiel-Blatt2.csv

Impress & Draw

Allgemeine Verbesserungen

  • Der Satz der Standardvorlagen wurde aufgefrischt (tdf#138097 - Indonesisches LibreOffice-Team und Heiko Tietze, TDF):
    • Entfernt: Alizarin, Bright Blue, Classy Red, Impress, Lush Green (eingeführt in 4.4)
    • Hinzugefügt: Süßigkeiten, Frische, Grau Elegant, Wachsende Freiheit, Gelbe Idee
Vorlage Süßigkeiten
Vorlage Frische
Vorlage Grau Elegant
Vorlage Wachsende Freiheit
Vorlage Gelbe Idee
  • Alle Hintergrundfüllungen können nun so eingestellt werden, dass sie entweder die Seite innerhalb der Ränder oder die gesamte Seite abdecken core commit dda83832 (Michael Stahl, allotropia).
Impress-Dialog mit neuer Checkbox "Hintergrund deckt Ränder ab"
  • Verbessertes und korrigiertes Zeichnen von gestrichelten Linien im Präsentationsmodus tdf#136957 (Luboš Luňák, Collabora)
  • Mehrere Spalten in LibreOffice-Textfeldern ein Blogbeitrag (Mike Kaganski, Collabora)
Ein neues mehrspaltiges Layout im Impress-Textfeld
  • Die PDF-Signaturprüfung basiert jetzt auf PDFium Blogbeitrag (Miklos Vajna, Collabora)

Benutzeroberfläche

  • Direkter Zugriff auf den Skalierungsfaktor des Dokuments über die Statusleiste in Draw tdf#66470 (Heiko Tietze, TDF)
Rückmeldung des Skalierungsfaktors mit Kontextmenü zum Ändern für dieses Dokument
  • Verbesserter Exportdialog für PNG und JPG verdeutlicht den Unterschied zwischen Abmessungen und Auflösung. tdf#115464 (Aditya Pratap Singh)
    Der neue PNG/JPG-Exportdialog verdeutlicht den Unterschied zwischen Abmessungen und Auflösung.

Leistung

  • Verbesserung der Ladezeiten von Dokumenten durch das Laden großer Bilder auf Abruf (Luboš Luňák, Collabora)
  • Schnellere Darstellung von Folien durch das Vorausladen großer Bilder (Luboš Luňák, Collabora)
  • Schnelleres Zeichnen von halbtransparenten Bildern core commit 5ba5ac94. (Luboš Luňák, Collabora)

Base

Chart

Datenreihenbeschriftung

  • Hinzufügen des Seriennamens zur Datenreihenbeschriftung ist nun möglich tdf#94235 (Samuel Mehrbrodt, allotropia)
Vorher: Keine Datenbeschriftung
Nachher: Datenetiketten sichtbar

Trendline "Gleitender Durchschnitt"

  • Für die Trendlinie "Gleitender Durchschnitt" kann nun der Typ ausgewählt werden tdf#133423 (Samuel Mehrbrodt, allotropia)
    • Vorrangig (Standard)
    • Zentral
    • Gemittelte Abszisse
LibreOffice Calc 7.2 mit dem Trendliniendialog und einem gleitenden Durchschnitt vom Typ " Mittelwert der Abszisse". Es ist nun möglich, zwischen drei Typen zu wählen: Vorrangig (die Vorgabe), Zentral und Gemittelte Abszisse.

Math

  • Es ist jetzt möglich, das Code-Eingabefeld zu skalieren. siehe tdf#130654 (Dante DM)
    • Die Einstellung ist über die Expertenkonfiguration zugänglich als: org.openoffice.Office.Math.smeditwindowzoom
    • Die Einstellung ist in den mathematischen Optionen zugänglich als: Tools ▸ Optionen ▸ LibreOffice Math ▸ Einstellungen ▸ Skalierung Code-Eingabefenster

Kern / Allgemein

  • Eingebaute Entwicklungswerkzeuge mit einem "Xray" ähnlichen UNO-Objektkontrolle Teil1 Teil2 Teil3 (Tomaž Vajngerl, Collabora)
Entwicklungswerkzeuge - UNO Objektkontrolle
  • Die Auswahl von Formularfeldern innerhalb eines Dokuments ist jetzt mit Alt+<Mnemonik> möglich. tdf#139804 (Samuel Mehrbrodt, allotropia)
  • Die zur Erzeugung von QR-Codes verwendete C++-Bibliothek wurde von qrcodegen auf ZXing geändert. tdf#139778 (Akshit Kushwaha)
  • StarViewMetafile Format (SVM) wurde verbessert: Beim Umgang mit tdf#127471 bin ich über einen nie identifizierten Fehler gestolpert: Bei der Verwendung von ScaledText ist der Export nach SVM aufgrund der unterschiedlichen internen Darstellung in der Font-MetafileAction systemabhängig. So unterscheidet sich der SVM-Inhalt, wenn er auf einem Windows- oder Nicht-Windows-System geschrieben wurde, was zu Fehlern beim Austausch von SVM-basierten Metafiles zwischen diesen Systemen führt (Details in der Aufgabe ([1]) ). Da SVM teilweise als Metafile-Format in gespeicherten Dateien (z.B. ODF-Varianten) verwendet wird, führte dies zu 'seltsam' aussehenden SWcaledText's. ScaledText wird zum Glück nicht allzu oft verwendet, aber z.B. stark in Diagrammbeschriftungen, die hiervon am deutlichsten betroffen waren. Da es sich bei SVM um ein eigenes Format handelt, konnte dies durch Hinzufügen von Informationen im SVM-Format abwärtskompatibel verbessert werden. Nach dem Fix können nun alle neu geschriebenen SVM-Dateien zwischen LibreOffice-Versionen, die diesen Fix enthalten, ohne diesen Fehler ausgetauscht werden. Für bereits existierende Dateien ist dies nicht immer möglich, siehe diese Tabelle ([2]) (2. Hälfte) für Details. (Armin Le Grand, allotropia)
  • Die EMF/WMF-Metadatei-Formate wurden verbessert: Bei der Behandlung von tdf#127471 und der Korrektur des SVM-Formats (siehe oben) habe ich auch herausgefunden, dass der gleiche Fehler in den EMF/WMF-Dateien steckt, die wir schreiben. Diese Formate sind Windows-spezifische Formate, was die unter Windows geschriebenen Versionen zu den gültigen macht. Die Definitionen für EMF/WMF liegen nicht in unseren Händen, also musste ich das anders beheben. Der Fix ist nicht nur wichtig für den einwandfreien Datenaustausch zwischen LibreOffice-Versionen, sondern auch mit allen möglichen Windows-Anwendungen, die EMF/WMF als Datentyp verwenden. Nach dem Fix wird EMF/WMF immer in Windows-konformer Form für ScaledText erzeugt. Dies führt zu dieser funktionierenden Datenaustausch-Tabelle ([3]). (Armin Le Grand, allotropia)
  • Erkennen von falsch geschriebenen alten EMF/WMF-Metadateien: Um alte falsch geschriebene Dateien nicht akzeptieren zu müssen, habe ich eine Art 'Old-Emf-Wmf-Format-Detector' hinzugefügt, der eine Fuzzy-Auswertung verwendet und alte Dateien beim Laden in LibreOffice ab sofort korrigiert. Damit ist der Austausch zwischen EMF/WMF, die von alten und neuen LibreOffice-Versionen geschrieben wurden, komplett: keine alten geschriebenen Dateien gehen verloren oder müssen neu erstellt werden. Für andere Windows-Anwendungen ist dies leider nicht möglich, so dass diese EMF/WMF-Dateien, die von älteren Nicht-Windows-LibreOffice-Versionen erzeugt wurden, als Workaround z.B. von einer LibreOffice-Version geladen und neu geschrieben werden müssen, die diese Korrekturen enthält. (Armin Le Grand, allotropia)
  • Erweiterungen für verknüpftes OLE in Dokumenten: Der Inhalt der OLE-Daten/Datei wird jetzt mit dem Speichern des Host-Dokuments synchronisiert. Vor dieser Änderung wurden die OLE-Daten/Datei für ein verknüpftes OLE immer gespeichert/geändert, wenn das OLE beim Deaktivieren geändert wurde. Dies ist unerwartet und aus Sicht eines Benutzers nicht intuitiv. Es gab Beschwerden eines Anwenders, der absichtlich das Host-Dokument *nicht* speicherte, nachdem er das OLE darin geändert hatte - in der Erwartung, dass die OLE-Daten/Datei auf diese Weise nicht berührt werden und beim erneuten Einbetten gleich bleiben. Mit dieser Änderung (für Details siehe tdf#141529) wird das Ändern des verknüpften OLEs verzögert (unter Verwendung einer temporären Datei), bis das gastgebende Dokument gespeichert wird. Wenn das gastgebende Dokument ohne Speichern geschlossen wird (oder Office abstürzt), wird das verknüpfte OLE überhaupt nicht gespeichert/geändert. Dies entspricht eher den Erwartungen der Benutzer, wenn sie dokumentgebundene Daten ändern. (Armin Le Grand, allotropia)
  • Verschiedene Korrekturen bei Verwendung des Skia-basierten Zeichen - Hintergrunds. (Luboš Luňák, Collabora)
  • Das Rendering von CJK-Text bei Verwendung des Skia-basierten Zeichen-Backends wurde korrigiert. (Luboš Luňák, Collabora)
  • Textboxen haben eine mehrspaltige Funktion in allen Modulen. Blogbeitrag (Mike Kaganski, Collabora)
  • Im Dialogfeld "Sicherheitsoptionen" werden durch die Auswahl von "Persönliche Informationen beim Speichern entfernen" jetzt Namen und Daten aus Kommentaren und verfolgten Änderungen entfernt. core commit 12da70. (László Németh, NISZ)

Leistung

  • Verbesserte Zeichengeschwindigkeit bei großen Bildern tdf#138068tdf#140797. (Luboš Luňák, Collabora)
  • Verbesserte Text-Rendering-Geschwindigkeit bei Verwendung von Schriftart Fallback core commit 7439cabc. (Luboš Luňák, Collabora)
  • Verbesserte Interaktivität von langsamen Zeichenoperationen mit wiederholten Benutzereingaben core commit d3b498cc. (Luboš Luňák, Collabora)
  • Verschiedene Verbesserungen der Zeichengeschwindigkeit bei Verwendung des Skia-basierten Zeichen-Backends. (Luboš Luňák, Collabora)
  • Verbesserung der Ladegeschwindigkeit von Dokumenten durch Verwendung von zlib-optimiertem crc32 core commit 85ed3a47. (Luboš Luňák, Collabora)
  • Verbesserte Auslagerungsgeschwindigkeit und Speicherverbrauch von Grafiken (Tomaž Vajngerl, Collabora)

LibreOffice Hilfe

Filter

Verbesserungen des DOC-Import-/Export-Filters

  • DOC-Import: die Kapitelnummerierung wurde korrigiert tdf#94326 (Justin Luth)
  • DOC-Import: es wurde die Z-Reihenfolge der Objekte korrigiert tdf#120761 (Justin Luth)
  • DOC-Import: es wurden einige DOC-Dateien in 64-Bit-Systemen korrigiert tdf#139495 (Justin Luth)
  • DOC-Export: es wurde ein Verlust der Gliederungsebene tdf#81705 behoben (Justin Luth)

Verbesserungen des DOCX-Import-/Export-Filters

  • DOCX: Import verworfener Kopfzeile/Fußzeile. Bisher gingen die inaktiven DOCX-Kopf-/Fußzeilen beim Import verloren. Jetzt kann man sie wiederherstellen, indem man die Optionen "Gleicher Inhalt auf linker und rechter Seite" und "Gleicher Inhalt auf erster Seite" in den Bereichen "Kopfzeile" und "Fußzeile" des Seitenstils deaktiviert. Dies dient der Verbesserung der Interoperabilität mit anderen Office-Programmen, z.B. der besseren Unterstützung von DOCX-Textdokumentvorlagen. tdf#141158 (Attila Bakos, NISZ)
  • DOCX: KEIN-Hintergrund für ParaBackColor exportieren. tdf#140336 (Justin Luth)
  • DOCX: behebt verlorene Tabellen in Fuß- und Endnoten, indem sie beim Import in schwebende Tabellen umgewandelt werden und beim DOCX-Export entfernt werden. (László Németh, NISZ), tdf#95806, tdf#125877, tdf#141172 (László Németh, NISZ)
  • DOCX-Export: Kopfzeilenbild einmal speichern. Writer speicherte dieselbe Bilddatei so oft, wie sie in verschiedenen Kopf- oder Fußzeilen des Dokuments vorkam, was die Größe der .docx-Datei erhöhte. tdf#118535 (Dániel Arató, NISZ)
  • DOCX-Tabellenimport: Extra-Seitenumbruch behoben. tdf#140182 (Attila Szűcs, NISZ)
  • DOCX: Handhabung für Effektumfang vs. Zeilenbreite korrigiert. tdf#138895 (Miklos Vajna, Collabora)
  • DOCX-Export: Flug vor Feldmark-Start in eigenen Lauf setzen. core commit 3eced2d5 (Michael Stahl, allotropia)
  • DOCX-Import: Fehlende tblPrEx-Umrandung der ersten Tabellenzellen behoben. Eigenschaftssatz einer neuen Zelle ist jetzt eine Kopie des Tabellenausnahme-Eigenschaftssatzes der Tabellenzeile, wie für den Import der Tabellenstilvererbung benötigt. tdf#140957 (László Németh, NISZ)
  • DOCX-Export: Titelseite immer in Abschnittseigenschaften schreiben. Auch wenn die Seitenbeschreibung nicht gesetzt ist, sollten wir versuchen, die Titelseite zu markieren, da die Verkettung von zwei Seitenstilen bei durchgehenden Abschnitten nicht funktionieren kann. tdf#124678 (Vasily Melenchuk, allotropia)
  • DOCX-Export: Fehlenden Seitenumbruch beheben. Wenn ein leerer Absatz sowohl einen Seitenumbruch als auch einen Abschnittsumbruch hat, wurde nur der Abschnittsumbruch nach DOCX exportiert, der Seitenumbruch nicht, während MSO diesen benötigt, um alle Seitenumbrüche anzuzeigen. tdf#121666 (Attila Szűcs, NISZ)
  • DOCX-Import: Rahmenrichtung fixieren. Rahmen wurden bisher mit Null-Drehung importiert, auch wenn ein w:textDirection-Tag explizit eine nicht-standardmäßige Ausrichtung forderte. tdf#97128 (Dániel Arató, NISZ)
  • DOCX-Import: Langsamer Endnoten-Import wurde behoben, indem die Datei endnotes.xml nur einmal geparst wurde, anstatt für jede Endnote immer wieder neu zu parsen. Dies war ein ernstes Performance-Problem für Dokumente mit hunderten von Endnoten, bei denen der Endnoten-Import Minuten statt Sekunden dauerte. tdf#76260, tdf#120351 (László Németh, NISZ)
  • DOCX: Seitenränder, die als Randauffüllung importiert wurden, wurden korrigiert. Beim Versuch, nicht existierende "none"-Ränder von w:pgBorders zu importieren, wurden die Seitenränder auf Null gesetzt und ihre Werte als Randauffüllung entfernt. tdf#74367 (Attila Szűcs, NISZ)
  • DOCX-Import: Formatierung von CREATEDATE-Feldern beibehalten. Das Erstellungsdatum eines Dokuments ändert sich nicht wirklich, daher können wir nur verlieren, wenn das zwischengespeicherte Ergebnis des Feldes nicht beibehalten wird. tdf#134592 (Miklos Vajna, Collabora)
  • DOCX-Tabellen-Import: Korrigiere zero para top margi, wenn nur w:beforeAutospacing=0 angegeben wurde, aber nicht PARA_TOP_MARGIN (siehe default_spacing = -1 in der Verarbeitung von LN_CT_Spacing_beforeAutospacing). tdf#137655 (László Németh, NISZ)
  • DOCX: Import/Export-Unterstützung für hebräische/arabische Nummerierungstypen hinzugefügt tdf#141341 (Justin Luth)
  • DOCX-Export: Writer speichert jetzt russische obere / untere Nummerierung tdf#97569 (Justin Luth)
  • DOCX-Export: Duplizieren in verschobenem Text stoppen tdf#134951 (Justin Luth)
  • DOCX: Import und Export Aufgelöster Zustand von Kommentaren tdf#122222 (Mike Kaganski, Collabora)
  • DOCX-Export: fehlende Umrandung des Rahmens tdf#131420 korrigiert (Nagy Tibor und Attila Szűcs, NISZ)
  • DOCX-Import: Fixierung der Rahmenpositionen von alten Dokumenten durch Einschränkung der Kompatibilitätsoption AddFrameOffsets für Dokumente, die mit MSO 2010 oder älter erstellt wurden. tdf#138782 (Attila Bakos, NISZ)
  • DOCX: Export von versteckten (gemeinsamen) Kopf-/Fußzeilen. tdf#69635 (Dániel Arató, NISZ)
  • DOCX: Importieren von Spuränderungen von Inline-Bildern tdf#128913 (László Németh, NISZ)
  • DOCX-Import: verlorener Spaltenumbruch bei Formen behoben. Der Spaltenumbruch wurde beim ersten Import in die benachbarte Form verschoben und beim zweiten Import eliminiert, wodurch das 2-spaltige Textlayout verloren ging. Als Workaround teilen Sie den Absatz, der den Spaltenumbruch verschiebt, in einen neuen Absatz auf. tdf#121659 (Attila Szűcs und Tibor Nagy von NISZ und Justin Luth)
  • DOCX: Unterstützung des verfolgten Löschens von Tabellen (Zeilen). tdf#79069 (László Németh, NISZ)
  • DOCX c15: TabOverMargin nicht mehr wahr in 2013+ tdf#142404 (Justin Luth)
  • DOCX-Import: verankerte Objekt-Position mit "Am Zeichen" und TEXT_ZEILE korrigieren tdf#139915 (Miklos Vajna, Collabora)
  • DOCX-Import: Verbesserungen für den Einzug der ersten Zeile in Listen tdf#132752 (Vasily Melenchuk, allotropia)

Verbesserungen des XLSX-Import-/Export-Filters

  • XLSX-Import: Setzen Sie das Flag gefiltert für Zeilen, die von AutoFilter ausgeblendet wurden, um das Kopieren des Ergebnisses der Filterung zu unterstützen. Im Gegensatz zu ODS und XLS unterscheidet XLSX nicht zwischen gefilterten und manuell ausgeblendeten Zeilen, und ohne diesen Fix enthielt die Kopie der nicht aktualisierten Daten der geladenen Filterung auch die ausgeblendeten Zeilen. tdf#99913 (Tünde Tóth, NISZ)
  • XLSX-Import: Behebung für verlorene gerundete Filter, wenn die gespeicherten Filterwerte im sichtbaren Zellformat (z.B. gerundete Werte) statt der ursprünglichen (Editier-)Werte sind. Jetzt zeigt das AutoFilter-Popup-Fenster die Elemente entsprechend dem sichtbaren Zellformat (z.B. 1.0 statt 1.01 oder 0.99), gruppiert sie aber immer noch basierend auf dem "Bearbeitungsformat" (z.B. nicht gerundete Werte, die während der Bearbeitung sichtbar sind), d.h. es könnte wiederholte Werte in den Filterbedingungen geben (z.B. zwei Optionen "1.0" und "1.0" für 1.01 und 0.99). tdf#140968, tdf#140978 (Balazs Varga, NISZ)
  • XLSX-Import: behebt fehlende DatumZeit-Filter durch Konvertierung der String-Repräsentation der DatumZeit-Daten in ISO 8601 (mit Leerzeichen anstelle von T) datetime, um lokalisationsabhängiges Verhalten beim Filtern nach DatumZeit zu eliminieren. tdf#137626 (Balazs Varga, NISZ)
  • XLSX-Import: Anwendung von mehr als 8 Filtern im OOXML-Autofilter-Import durch Entfernen der künstlichen Begrenzung (die wie die Begrenzung für Bedingungen aussah, die vom Standardfilter in LO behandelt wurden, aber nicht für den Autofilter). Nun wählt das Autofilter-Popup-Menü nicht immer alle Elemente aus, wenn das Dokument dort mehr als 8 ausgewählte Elemente enthielt. tdf#140469 (Balazs Varga, NISZ)
  • XLSX-Import: behebt bedingte Formatierungen im gleichen Zellbereich. Mehrere bedingte Formatierungsregeln desselben Zellbereichs wurden wegen fehlender Behandlung ihrer (unterschiedlichen) Prioritäten und Operatoren fehlerhaft importiert. tdf#139928 (Nagy Tibor, NISZ)
  • XLSX-Export automatisch gefilterter Datumsspalten. Export von XML_dateGroupItem, XML_year, XML_month, XML_day, XML_dateTimeGrouping basierend auf dem OOXML-Standard. tdf#139809 (Balazs Varga, NISZ)
  • XLSX-Export: Anwachsen von bedingten Stilen behoben. Zur Laufzeit erzeugte Stile "ExtConditionalStyle_N N" für erweiterte bedingte Stile wurden in die XLSX-Datei zurückgeschrieben, wodurch die Liste der Zellstile bei jedem Speichern-Laden mit unbenutzten Stilen anwuchs. tdf#139167 (Nagy Tibor, NISZ)
  • XLSX-Import: Autofilter für Datumsspalten beim Import von dateGroupItem behoben. tdf#116818 (Balazs Varga, NISZ)
  • XLSX-Export: verlorene Dateinamen in geänderten Links korrigiert. tdf#138832 (Attila Szűcs, NISZ)
  • XLSX-Export: Position von gedrehten Bildern behoben tdf#139258 (Szabolcs Toth, NISZ)
  • XLSX-Import: Korrigierte bedingte Formatierungsregel vom Typ "Formel ist", wenn die Formel einen Verweis auf ein anderes Arbeitsblatt enthält. tdf#113013 (Nagy Tibor, NISZ)
  • XLSX: Fix "beginnt/endet mit" bedingte Formatierung bei Verwendung des Typs "Gegebener Text" und Zellbezug. tdf#120749 tdf#139394 (Nagy Tibor, NISZ)
  • XLSX-Export: Behebung "enthält" bedingte Formatierung bei Verwendung des Typs "Gegebener Text" mit Zellbezug statt fester Zeichenfolge. Korrigiert auch "notContainsText", und bereitet die Korrektur für Bedingungen vom Typ "beginsWith", "endsWith" und "expression" vor. tdf#139021 (Nagy Tibor, NISZ)
  • XLSX-Import: Ausgeblendeter benannter Bereich des Autofilters. tdf#127301 (Balazs Varga, NISZ)

Verbesserungen des PPTX-Import-/Export-Filters

  • PPTX-Import: Korrektur der WordArt-Effekte textDeflate und textInflateTop. Diese Effekte wurden falsch gemappt, was zu fehlender Anzeige und nach ODP-Roundtrip zu veränderten Effekten führte. tdf#125560 (Gabor Kelemen, NISZ und Regina Henschel)
  • PPTX-Import: verlorene Farben für direkte Hyperlinks korrigiert. tdf#137367 (Nagy Tibor, NISZ)
  • PPTX Tabellenexport: Vertikale Ausrichtung korrigiert. tdf#131905 (Nagy Tibor, NISZ)
  • PPTX wordart 3D, sp3d hinzufügen. tdf#140865 (Regina Henschel)
  • Schatten für Tabellen aus PPTX in Impress. Blogeintrag (Miklos Vajna, Collabora)
Tabellenschatten in Impress von PPTX
  • Importunterstützung für Grafiken, die auf eine benutzerdefinierte Geometrie zugeschnitten sind. Blogeintrag core commit db39b68c (Gülşah Köse, Collabora)
Benutzerdefinierter Geometrieausschnitt
  • Importunterstützung für die Beschnittposition der benutzerdefinierten beschnittenen Grafiken. Blogeintrag core commit ccdee8ee (Gülşah Köse, Collabora)
Beschnittposition der benutzerdefinierten beschnittenen Form
Graustufen-Effekt auf benutzerdefiniertem Ausschnitt
Spiegeleffekt bei benutzerdefiniert beschnittenen Grafiken
  • Importunterstützung für benutzerdefinierte Streckungswerte der benutzerdefinierten beschnittenen Grafiken.Blogeintrag core commit 2c96bd26(Gülşah Köse, Collabora)
Benutzerdefinierte Streckwerte von benutzerdefinierten Bildausschnitten
  • PPTX-Export: Platzhalter korrigiert. Leere Platzhalter wurden als weiße leere benutzerdefinierte Formen exportiert, wodurch ihre Sichtbarkeit und Verwendbarkeit verloren ging. tdf#111903, tdf#137152 (Attila Bakos, NISZ)
  • PPTX-Import: Interne Hyperlinks zu Folien korrigiert. Interne Hyperlinks gingen verloren, wenn sie über ihren Namen auf Folien verweisen. tdf#65724 (Nagy Tibor, NISZ)
  • PPTX-Export: Korrigiert interne Hyperlinks, die versehentlich als extern exportiert wurden: nach dem erneuten Laden des fehlerhaften Exports öffnete ein Klick auf den Hyperlink dieselbe Datei in einem anderen Dokument, da der exportierte Link auch die vollständige Dateinamensreferenz anstelle des Foliennamens enthielt, gemäß der OOXML-Beziehung TargetMode="External". tdf#54037 (Nagy Tibor, NISZ)
  • PPTX-Import: Duplizierte Foliennamen korrigiert. tdf#103347 (Nagy Tibor, NISZ)
  • PPTX-Animation: repeatCount exportieren tdf#124457 (Nagy Tibor, NISZ)
  • PPTX: Behoben, dass benutzerdefinierte Diashow nicht importiert wird tdf#131390 (Nagy Tibor, NISZ)
  • PPTX: fehlenden benutzerdefinierten Diashow-Export behoben tdf#125071 (Nagy Tibor, NISZ)

Verbesserungen des WMF/EMF-Filters

  • Hinzufügen der Unterstützung für den Import von WMF- und EMF-Bildern, erzeugt von LTSpice tdf#53004 tdf#142495 (Bartosz Kosiorek, Valek Filippov - QA)
Vektorbild erstellt von LTSpice XVII und geöffnet in LibreOffice 7.2
  • Hinzufügen der Unterstützung für den Import von EMF-Bildern, erstellt von CATIA tdf#55007 (Bartosz Kosiorek, Valek Filippov - QA)
Bild exportiert von CATIA V5 und geöffnet in LO
  • Hinzufügen der Unterstützung für den Import von EMF-Dateien, die von ESRI ArcMap 2004 erzeugt wurden tdf#128199 (Bartosz Kosiorek, Valek Filippov - QA)
  • EMF-Implementierung PAINTRGN-Datensatz-Unterstützung tdf#55058 (Bartosz Kosiorek)
  • EMF: Verbesserung der Leistung von FILLRGN, PAINTRGN, EXTSELECTCLIPRGN Datensätzen tdf#142745 (Bartosz Kosiorek, Valek Filippov - QA)
  • WMF EMF behebt RestoreDC-Datensatz gemäß MS-Spezifikation tdf#142567 (Bartosz Kosiorek, Valek Filippov - QA)
  • EMF: Rotationsunterstützung für INTERSECTCLIPRECT, ARC, ARCTO, CHORD, PIE und ROUNDRECT hinzufügen tdf#55058 tdf#141982 tdf#142139 (Bartosz Kosiorek, Valek Filippov - QA)
  • EMF Korrigierte Anzeige von ARC, CHORD und PIE tdf#55007 tdf#142263 tdf#142268 (Bartosz Kosiorek, Valek Filippov - QA)
  • WMF: Unterstützung für die Auswahl von Farben aus der Palette hinzufügen tdf#117957 (Bartosz Kosiorek, Valek Filippov - QA)
  • WMF/EMF: Behoben, Zeichnen von Linien mit unterschiedlicher Breite tdf#112603 tdf#142014 tdf#142139 (Bartosz Kosiorek, Valek Filippov - QA)
  • WMF: Implementierung von BitBlt- und StretchBlt-Datensätzen hinzufügen tdf#55058 tdf#142722 (Bartosz Kosiorek, Valek Filippov - QA)
  • WMF: Beibehaltung sowohl von Nicht-EMF+ als auch EMF+ Zeichenbefehlen während eines Lade/Speicher-Vorgangs core commit 6b349bcc. (Luboš Luňák, Collabora)
  • EMF+: Pinselunterstützung zum DrawString-Datensatz hinzufügen tdf#142975 (Bartosz Kosiorek, Valek Filippov - QA)
  • EMF+ Ausrichtungsunterstützung für DrawString hinzugefügt tdf#142995 tdf#142997 tdf#143076 (Bartosz Kosiorek, Valek Filippov - QA)

Verbesserungen des SVG-Filters

  • Eine Folie mit einem benutzerdefinierten Hintergrund wird jetzt korrekt exportiert core commit fd84bce8 (Marco Cecchetti, Collabora).
  • Es ist möglich, eine Folie mit einer Bitmap als Hintergrund zu exportieren core commit 3d008f3b (Marco Cecchetti, Collabora).
  • Der Hintergrund wird in optimierter Weise exportiert. Wenn mehrere Folien die gleiche Bitmap als Hintergrund verwenden, wird die Bitmap nur einmal exportiert. Wenn ein Hintergrund aus Kacheln besteht, bei denen alle Kacheln die gleiche Bitmap sind, wird die Bitmap nur einmal exportiert. Die gleiche Verbesserung gibt es für Hintergründe, die aus Mustern oder Schraffuren bestehen core commit 66f88211 (Marco Cecchetti, Collabora).

Benutzeroberfläche

Allgemein

  • Neues Befehls-Popup-HUD ("Heads-up-Display") zum Suchen und Ausführen von Aktionen. Es kann über das Menü Hilfe ▸ Befehle suchen oder die Tastenkombination ⇧ Shift+Esc aufgerufen werden. tdf#91874 blog (Tomaž Vajngerl, Collabora)
Befehls-Popup
  • Allgemeine Symbolleistensperre kann nun über Ansicht ▸ Symbolleisten ausgeschaltet werden tdf#131817 (Heiko Tietze, TDF)
  • Alternatives Extras ▸ Optionen ▸ LibreOffice ▸ Anwendungsfarben Thema 'LibreOffice Dark' hinzugefügt. (Heiko Tietze, TDF)
Anwendungsfarben mit dem 'LibreOffice Dark'-Thema

Icon-Thema

Dialoge

  • Das Dialogfeld "Vorlagen" hat eine Listenansicht erhalten. Sie können Vorlagen nach Name, Kategorie, Datum, Modulen, Größe usw. sortieren. tdf#104154 (Vert D.)
Vorlagen-Dialog Listenansicht
  • Datei ▸ Eigenschaften... ▸ Allgemein ▸ Ort ist jetzt eine anklickbare Verknüpfung zu den Ordner in den lokalen Dateien tdf#135896 (Heiko Tietze, TDF)

Seitenleiste

  • Fontwork Bedienfeld wurde hinzugefügt. (Szymon Kłos, Collabora)
Fontwork-sidebar.png

Notebookleiste

  • Mit der neuen scrollbaren Formatvorlagen-Auswahl ist es jetzt einfacher, eine Formatvorlage zu finden (Szymon Kłos, Collabora)
Nbstyles.gif

Lokalisierung

Neue Sprachen/Gebietsschemas

Verfügbar als Standard-Dokumentsprache und für landesspezifische Formatierungen.

  • Englisch (Dänemark) {de-DK}. (Eike Rathke, Red Hat)
    Verwendung von ',' Komma als Dezimaltrennzeichen und '.' Punkt als Gruppentrennzeichen.
    ISO 8601 Datum(+Zeit)-Formate.
    Vererbung des Kalenders von {de-GB} (week-1stweek=4 first_weekday=2).
    Währung DKK 'kr.' Symbol.
    Sekundärwährung EUR '€'-Symbol.

Weitere Sprachen in der Sprachliste

Verfügbar für Text-Attribute.

  • Pali Thai {pi-Thai} in der CTL-Sprachliste. tdf#139607 (Eike Rathke, Red Hat)
  • Cabécar {cjp-CR} und Bribri {bzd-CR}. tdf#138839 (Eike Rathke, Red Hat)
  • Sesotho {st-LS} (gesprochen, Lesotho). (Eike Rathke, Red Hat)

Verbesserungen der Korrekturhilfen und der Sprachunterstützung

  • Esperanto Rechtschreibwörterbuch und Thesaurus (Carmen Bianca Bakker, András Tímár)
  • Eine umfassende Aktualisierung des Tschechischen Rechtschreibwörterbuchs: Tausende von Wörtern wurden hinzugefügt (basierend auf der Häufigkeit fehlender Wörter in Korpora), geändert (Korrekturen falscher Formen) oder entfernt (einschließlich selten verwendeter korrekter Formen, die mit falsch geschriebenen Formen verwechselt werden können). Für weitere Details in Tschechisch, siehe this blogpost oder the README file. (Miroslav Pošta, committed by Stanislav Horáček)
  • Der Code-Modifikator [NatNum12] für das Zahlenformat unterstützt jetzt alle Tages- und Monatsnamen, abgekürzt oder vollständig oder Initialen, mit den Schlüsselwörtern upper, lower, capitalize und title. Das Schlüsselwort lower ist neu, siehe auch tdf#128314. (Eike Rathke, Red Hat)
    • Beispiele:
      • [NatNum12 MMM=upper]MMM-TT zeigt ein Format JAN-01 an
      • [NatNum12 MMMM=lower]MMMM zeigt ein Format january an
      • [NatNum12 MMMM=capitalize]MMMM zeigt ein Format Januar an (gedacht für Sprachumgebungen, in denen der Monatsname nur in Kleinbuchstaben vorliegt)
    • Beachten Sie, dass keine der NatNum12-Modifizierungsregeln und Rechtschreiboptionen in Excel oder Word oder andere Dateiformate als ODF (OpenDocument Format) exportiert werden können.

Skripte

Die ScriptForge-Bibliotheken

Eine erweiterbare und robuste Sammlung von Makro-Skripting-Ressourcen für LibreOffice, die von Benutzer, Basic- oder Python-Skripten aus aufgerufen werden können. (Jean-Pierre Ledure)

Die Bibliotheken stellen insgesamt 21 Dienste mit jeweils einem Paket von Methoden und Eigenschaften zur Verfügung.

Neu in LibreOffice 7.2:

  • Der DialogControl-Dienst unterstützt Baumsteuerungen einschließlich der Ereignisse OnNodeSelected und OnNodeExpanded.
  • Der Dokumentenverwaltungsteil wird durch die neuen Dienste Form und FormControl bereichert. Ein Formular und seine Unterformulare können sich in einem Base-, Writer- oder Calc-Dokument befinden.
  • Der gesamte Satz von Diensten (mit Ausnahme der Funktionen, die besser von Python nativ gehandhabt werden) wird für Python-Skripte mit identischer Syntax und identischem Verhalten wie in Basic zur Verfügung gestellt. Zusätzlich wird ein Satz von Methoden bereitgestellt, die mit den gleichnamigen Basic-Builtin-Funktionen kompatibel sind (MsgBox, CreateUnoService, ...). ScriptForge integriert auch die APSO-Shell-Konsole und stellt die bisherige Installation der APSO-Erweiterung zur Verfügung.
  • Die englische Version der Dokumentation der ScriptForge-Bibliotheken (7.2) wurde vollständig in die LibreOffice-Hilfeseiten integriert (https://help.libreoffice.org/7.2/en-US/text/sbasic/shared/03/lib_ScriptForge.html?DbPAR=BASIC). Ihre Übersetzung in andere Sprachen ist in Arbeit. (Alain Romedenne, Rafael Lima)

BASIC

  • Die Funktionen InStr und Ersetzen unterstützen jetzt die Groß-/Kleinschreibung für Nicht-ASCII-Zeichen unter Verwendung des Anwendungsgebietsschemas. tdf#139840 und tdf#132389 (Andreas Heinisch)
  • Exportieren eines Makros unter Datei ▸ Export Basic, schreibt die resultierende *.bas-Datei unter Verwendung des UTF-8-Zeichensatzes einschließlich der BOM. Importieren eines Makros unter Datei ▸ Import Basic, prüft, ob die BOM vorhanden ist, und entscheidet, ob die *.bas-Datei unter Verwendung des System- oder des UTF-8-Zeichensatzes importiert werden soll. tdf#139196 (Andreas Heinisch)

Python

  • Die mit LibreOffice ausgelieferte Python-Version wurde auf 3.8.10 aktualisiert. core commit c22fc8 (Jan-Marek Glogowski, CIB)

Entfernen von Funktionen / Verwerfen von Funktionen

  • OpenGL-basierter Zeichencode wurde zu Gunsten von Skia/Vulkan entfernt. (Luboš Luňák, Collabora)

Plattform-Kompatibilität

Mac

Windows

  • Der Kommandozeile von LibreOffice wurde die Möglichkeit hinzugefügt, Platzhalter tdf#48413 zu verwenden (Deborah Barkley-Yeung)
Der folgende Befehl konvertiert zum Beispiel alle Dokumente mit der Erweiterung .doc im Verzeichnis C:\Docs\In\ in das ODF-Format.
 soffice.exe --headless --convert-to odf --outdir C:\Docs\Out C:\Docs\In\*.doc
  • LibreOffice kann nun beim Start die Standard-Dateiformat-Zuordnung für ODF-Formate prüfen tdf#45735 (Matt K.)
Ein neuer Dialog, wenn einige ODF-Dateiformate sich nicht mit LibreOffice verbinden
  • Hinzufügen einer neuen Expertenkonfiguration org.openoffice.Office.Common/Load/DetectWebDAVRedirection (true standardmäßig), deren Deaktivierung es erlaubt, die Erkennung von WebDAV gemappten Laufwerken unter Windows zu deaktivieren (hinzugefügt in tdf#126121 in Version 6. 4), und die Verwendung des früheren, in Windows eingebauten WebDAV-Zugriffsmechanismus (was LibreOffice daran hindert, erweiterte Informationen über das Dokument zu erhalten, aber erlaubt, einige Funktionen wie Cookie-basierte WebDAV-Authentifizierung zu verwenden, die von LibreOffice noch nicht nativ unterstützt werden) tdf#141164 (Mike Kaganski, Collabora)

Linux

Java-Unterstützung

API-Änderungen

  • osl_getLocalHostname gibt nicht mehr einen FQDN (vollqualifizierter Domainname) zurück. Dies beschleunigt die Funktion, da sie ohne DNS-Abfrage über das Netzwerk arbeitet. (Samuel Mehrbrodt, allotropia) core commit eac00017

UNO-API-Änderungen

  • Die Schnittstelle XSystemTransferable wurde aus CDOTransferable entfernt. Sie war nur für übertragbare Objekte unter Windows implementiert; und ihre Implementierung war falsch, also in jeder Hinsicht unbrauchbar core commit 818a84c4 (Mike Kaganski, Collabora)
  • Ersetze "No-width No Break" (uno:InsertZWNBSP) durch "Word Joiner" (uno:InsertWJ), da es das Zeichen U+2060 einfügt tdf#140796 (Julien Nabet)
  • Der UNO-Befehl "uno:PasteTransposed" wurde hinzugefügt. EinfügenTransponiert ist Teil des "Einfügen Spezial"-Dialogs und kann nun direkt aufgerufen werden. tdf#102255 (Roland Kurmann)
  • Der UNO-Befehl "uno:PasteAsLink" wurde hinzugefügt. Einfügen als Link ist Teil des "Einfügen Spezial"-Dialogs und kann nun direkt aufgerufen werden. tdf#90101 (Roland Kurmann)

Konfigurations-Änderungen

SDK-Änderungen

VBA Änderungen

  • Die Calc-VBA-Kompatibilitätseigenschaften Range.Formula und Range.FormulaR1C1 verwendeten fälschlicherweise lokalisierte Formelausdrücke, als ob es sich um Implementierungen von Range.FormulaLocal und Range.FormulaR1C1Local handelte. Das funktionierte in der englischen Benutzeroberfläche und in den Sprachumgebungen, aber nicht in der übersetzten Benutzeroberfläche oder mit lokalabhängigen unterschiedlichen Trennzeichen, importierte Excel-Dokumente mit diesen Eigenschaften schlugen dort fehl.
    Stattdessen verwenden sie nun englische Formelausdrücke und Trennzeichen. Zusätzlich sind Range.FormulaLocal und Range.FormulaR1C1Local implementiert, um lokalisierte Formelausdrücke zu verwenden. tdf#141543 (Eike Rathke, Red Hat)
    • Diese Änderung bedeutet, dass in LibreOffice erstellte Makros, die sich auf das fehlerhafte Verhalten in einer lokalisierten, nicht-englischen Umgebung verlassen haben, nicht mehr funktionieren werden. Die Abhilfe in diesen Fällen besteht darin, das Setzen der Attribute Formula und FormulaR1C1 durch FormulaLocal und FormulaR1C1Local zu ersetzen.

Android Viewer

Neue Funktionen