Qualitätssicherung

From The Document Foundation Wiki
< QA
Jump to: navigation, search

Übersicht

Die Qualitätssicherung (QA) erfolgt durch ein internationales Team, die Kommunikation erfolgt daher in der Regel auf Englisch. Deshalb sind auch die meisten Beschreibungen nur auf Englisch verfügbar. Wer es mag, kann auch direkt auf der englischsprachigen QA-Seite starten.

Aufgaben der Qualitätssicherung (QA)
Weitere QA-Themen

.


Aufgaben der Qualitätssicherung

Die Qualitätssicherung hat 3 wesentliche Aufgaben:

  • Test von Entwicklerversionen vor der Freigabe, damit Softwarefehler bereits vor der offiziellen Veröffentlichung noch korrigiert werden können. Bei den Entwicklerversionen gibt es verschiedene Entwicklungsstadien: Master, Alpha-Versionen, Beta-Versionen und Release Candidates (RC). Links zum Download der Vorabversionen findet man auf der Seite Entwicklerversionen (de). Die aktuellen Zeitpläne insbesondere auch der Vorabversionen findet man auf der Wiki-Seite Release Plan (en). Für eine Freigabe ist es notwendig, dass die Version keine schwerwiegenden Fehler, sogenannte "Blocker" mehr enthält. Die Bedingungen für die Freigabe sind auf Seite Release-Kriterien (de) / Release_Criteria (en) beschrieben.
  • Überprüfung von gemeldeten Bugs (Bug Triage). Allgemeines Ziel ist es, die Information soweit aufzubereiten, dass sich die Entwickler auf die Korrektur der wichtigen Fehler konzentrieren können und das für diese Fehler alle notwendigen Daten vorhanden sind. Dies beinhaltet im Wesentlichen folgende Tätigkeiten:
    • Überprüfung, ob es sich bei der Meldung um einen Bug handelt,
    • Überprüfung, ob der Fehler bereits gemeldet wurde,
    • inhaltliche Prüfung des Bug Reports,
    • Prüfen, ob der Fehler reproduzierbar ist,
    • Prüfen, ab welcher Version der Fehler vorhanden ist,
    • den Status des Bugs entsprechend den Prüfungen zu,
    • Priorisierung des Bugs.
  • Bereitstellung von Infrastruktur und Werkzeugen für die Fehlerverfolgung und für den Softwaretest.

Fehler melden (Bug-Report)

Wie Du einen Fehler in LibreOffice melden möchtest; dies ist auf der Seite Fehlermeldungen beschrieben.

Ansprechpartner

Ansprechpartner des QA-Teams sind auf der englischsprachigen Seite QA-Team gelistet.

Einige Anmerkungen zu Software-Tests

Manuelle Tests kann jeder durchführen, in dem er einfach bestimmte Funktion durchführt und prüfen, ob das Verhalten mit den Erwartungen übereinstimmt. Ein Schwerpunkt der deutschsprachigen Gemeinschaft ist die Überprüfung der Übersetzung der Benutzeroberfläche und der Hilfe.

Manuelle Tests mit MozTrap: MozTrap ist eine einfach zu bedienende Web-Anwendung zur Dokumentation manueller Software-Tests.

Parallele Installationen: Um das Verhalten einer Funktion mit verschiedenen Versionen von LibreOffice zu überprüfen, ist es möglich, diese parallel zu installieren. Was dabei zu beachten ist findet man auf der Seite Parallelinstallation

Regressionstests: Als Regressionen werden Fehler bezeichnet, die in einer vorhergehenden Version noch nicht vorhanden waren und somit einen Rückschritt darstellen. Weitere Informationen auf der Seite Regression Tests (en)

Bibisect: Mit Bibisect wird die Bearbeitung von Regressionen vereinfacht, in dem man einfach zwischen verschiedenen Versionen von LibreOffice wechseln kann. Weitere Informationen auf der Seite How to Bibisect (en).

Ideen und offene Fragen

Ideen: